Zu Ehren des Mode-Giesler-Cups
Nico Obert (rechts) vom SC Hofstetten im Laufduell mit Ralf Kammerer vom SV Haslach, hinten Marco Neumaier - das war beim bislang letzten Mode-Giesler-Cup im Juli 2019 mit der DJK Welschensteinach als Gastgeberin. Bildquelle Marc Faltin

Da der frühere Viertäler-Cup coronabedingt zum zweiten Mal in Folge ausfällt, bestreiten am Mittwochabend die sechs teilnehmenden Vereine drei Testspiele zur Erinnerung an dieses populäre einwöchige Turnier.

Wie im Sommer 2020 gibt es auch im Sommer 2021 coronabedingt keinen Mode-Giesler-Cup (OT berichtete), der in dieser Woche in Mühlenbach über die Bühne gegangen wäre. Die sechs beteiligten Kinzigtäler Fußball-Vereine wollen mit zeitgleichen Testspielen am Mittwoch ,,wenigstens an dieses traditionsreiche Turnier erinnern", so Adalbert Bührer, Fußball-Abteilungsleiter des SV Mühlenbach, der zu seinem 70-jährigen Bestehen zu gerne Gastgeber gewesen wäre - nicht nur ,,weil dieses beliebte und schöne Turnier auch lukrativ ist". Die für den veranstaltenden Verein ,,wichtigen Einnahmen durch die Bewirtung bewegen sich im guten vierstelligen Bereich."

Anstelle der zwei Vorrundengruppen mit je drei Teams wurden nach der neuerlichen Absage diese drei Testspiele ausgelost: SC Hofstetten (Landesliga) gegen SV Steinach (Kreisliga A Süd), FC Fischerbach (Kreisliga B) gegen SV Haslach (Bezirksliga) und DJK Welschensteinach (Kreisliga B) gegen SV Mühlenbach (Kreisliga A Süd). Anpfiff dieser drei Duelle ist jeweils um 19 Uhr.

Viele Zuschauer

Im Juli 2019 war die DJK Welschensteinach Gastgeberin des weiterhin jüngsten Mode-Giesler-Cups, des früheren Viertäler-Cups, der im jährlichen Wechsel immer in der Vorbereitungszeit auf die neue Saison bei einem der teilnehmenden sechs Vereine ausgespielt wird. Die 30. Auflage dieses populären Turniers gewann zum fünften Mal in Serie der SC Hofstetten durch ein 6:0 gegen den SV Mühlenbach. Das letzte Mal, als der Sportclub aus Hofstetten bei diesem Turnier gestoppt wurde, war 2014, als sich der SV Haslach im Finale mit 4:3 vor einer Rekordkulisse von 450 Zuschauern zum fünften Mal den Mode-Giesler-Cup holte.

Mit dem SC Hofstetten (zwölf Siege) und in deren früheren Glanzzeiten mit der DJK Welschensteinach (neun) gibt und gab es Seriensieger. Auch der SV Haslach (fünf) sowie der SV Mühlenbach und SV Steinach (je zweimal) konnten dieses Turnier schon gewinnen. Allein dem FC Fischerbach ist dieser Erfolg bisher verwehrt geblieben, dreimal stand der FCF aber im Finale.

Zwei Seriensieger

Nachdem es lange Zeit das etwas größere Kinzigtal-Pokalturnier mit mehr Mannschaften, darunter auch dem SV Hausach, gegeben hatte, riefen sechs Vereine 1990 ein neues Pokalturnier ins Leben - und zwar den ,,Hansjakob-Cup", der vom 3. bis 5. August ausgespielt wurde. Der erste Turniersieger hieß SV Haslach durch ein 2:1 gegen die DJK Welschensteinach, Platz 3 sicherte sich der SC Hofstetten durch ein 1:0 gegen Gastgeber SV Mühlenbach. Das Spiel um Platz 5 wurde damals nicht ausgespielt. Schon 1991 sprach man nicht mehr vom ,,Hansjakob-Cup", sondern vom ,,Viertäler-Cup". Ausrichter war der SVH der Hansjakobstadt, der seinen Heimvorteil nutzte und auch das zweite Turnier durch ein 3:2 gegen den SV Mühlenbach gewann. Dritter wurde der SV Steinach durch ein 5:0 gegen Welschensteinach.

Mit dem Einstieg des Haslacher Modehauses Giesler als Sponsor 1999 wurde ein neues Fundament für dieses Turnier gesetzt, das seit 2011 ,,Mode-Giesler-Cup" heißt und im Vorjahr erstmals wegen der Corona-Pandemie ausgebremst wurde. Dieses Saisonvorbereitungsturnier mit Wettkampf-Charakter und attraktiven Preisen bietet den hiesigen Fußballfans eine Lokalderby-Woche und den sechs Mannschaften die Gelegenheit, ,,auch untereinander die Kameradschaft zu pflegen", betont Adalbert Bührer.

31. Auflage im Juli 2022?

Als Gastgeber war 2020 der SV Haslach an der Reihe, wegen der laufenden Stadion-Sanierung in Haslach wollte der SV Mühlenbach nun das Turnier veranstalten und erhält im Juli 2022 eine neue Chance dazu. Für das Jahr 2023 ist der SV Haslach mit runderneuertem Stadion und 2024 der SV Steinach vorgesehen.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!