SV Linx gewinnt gegen den Kehler FV im Test
Nathan Recht (rotes Trikot) erzielte in der 63. Minute den Siegtreffer für den SV Linx Bildquelle Christoph Breithaupt

Trainer Frank Berger vom Kehler FV mit Leistung zufrieden

SV Linx - Kehler FV 2:1 (1:1)

Im dritten Testspiel feierte der Oberligist SV Linx gegen den Verbandsligavierten Kehler FV einen knappen 2:1 Sieg. Beide Trainer hatten insgesamt 40 Spieler im Einsatz. Auf dem gut bespielbaren Winterrasenplatz in Linx überraschte der Kehler FV zunächst mit blitzschnellem Umschaltspiel. Mit einem raffinierten Distanzschuss bezwang Kehls Sturmspitze Lukas Lux SVL-Keeper Norman Riedinger zum 0:1 (14.). Der Oberligist, bei dem die beiden Neuzugänge El Jadeyaoui und Adel Khedir von Beginn an spielten, fand allmählich ins Spiel. Luca Erhardt und Alexander Merkel verpassten den Ausgleich. Adrian Vollmer nutzte einen Lapsus der KFV Abwehr zum 1:1 (35.). Nachden beide Trainer eine fast komplette zweite Garnitur auf dem Platz hatten, waren die Linxer nach der Pause  hellwach. Nathan Recht schlenzte den Ball zum 2:1 (63.) in die rechte Torecke. Danach lief bei beiden Teams nicht mehr viel. "Ich hatte drei A-Juniorenspieler im Aufgebot, bin mit dem Ergebnis zufrieden zumal Linx technisch starke Spieler im Team hat", fand KFV-Coach Frank Berger. Am kommenden Samstag (15:30) bestreitet der Kehler FV ein weiteres Testspiel beim FV Schutterwald. Die Linxer, bei denen Marc Rubio (Adduktoren) und Rico Schmider (Schambein) nicht einsatzfähig sind, reisen zeitgleich zum ATSV Mutschelbach.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!