Spiel des Jahres: Racing Straßburg heiß auf PSG
Racing-Trainer Thierry Laurey. Bildquelle Peter Cleiß

Racing Straßburg trifft am Mittwoch (21 Uhr) im Meinau-Stadion auf Frankreichs Tabellenführer Paris St. Germain.

Nach dem überraschenden 4:1-Sieg in Rennes steigt heute (21 Uhr/DAZN) im ausverkauften Straßburger Meinau-Stadion das Spiel des Jahres gegen die Star-Truppe von Paris St. Germain. 
Gestärkt vom bisherigen Saison-Verlauf gehen die Straßburger mit viel Selbstvertrauen das Spiel gegen den haushohen Favoriten an. PSG wird die Partie beim Tabellen-Achten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Thomas Tuchel, der Perfektionist auf der Pariser Bank, musste zuletzt beim 2:2 in Bordeaux die ersten Punkte liegen lassen. Und vor dem entscheidenden Champions League Spiel in Belgrad plagen den deutschen Coach Verletzungssorgen seiner Super-Stars. Neymar dürfte nach seiner Auswechslung am Sonntag fehlen. Auch der Einsatz von Kylian Mbappé ist fraglich. Aber mit Julian Draxler und Edison Cavani hat Tuchel tolle Alternativen.

Für die deutschen Fans dürfte neben Draxler der bei PSG zum Stammspieler avancierte Thilo Kehrer interessant sein. Der Nationalspieler bildet mit den Brasilianern Thiago Silva und Marquinhos sowie den Spaniern Juan Bernat und Dani Alves das Abwehrbollwerk.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!