Racing Straßburg rutscht auf den vorletzten Platz ab
Straßburgs Ludovic Ajorque beim Kopfball. Der Racing-Stürmer erzielte in Reims den 1:2-Anschlusstreffer. Bildquelle Pipeline / dpa

Mit 1:2 (1:2) verlor Racing Straßburg am Sonntagnachmittag bei Stade Reims und fiel durch die siebte Saisonniederlage in der Tabelle der 1. französischen Fußball-Liga auf den vorletzten Rang zurück. Ein Dämpfer für die Elsässer nach dem starken Auftritt zuletzt in Brest (3:0).

Durch Standards geriet Racing vor der Pause mit 0:2 in Rückstand: Zunächst traf  ein satter Freistoß von Cafaro den rechten Pfosten des Racing-Tores, bevor er vom unglücklichen Racing-Keeper Kamara zum 1:0 (22.) für die Gastgeber im Tor landete.
Nach einer Ecke gelang Stade Reims kurz darauf auch noch ein zweiter Treffer. Berisha servierte den Ball auf den Kopf von Faes (26.), der viel höher gesprungen war als seine Gegenspieler. Aber Racing lies den Zwei-Tor-Rückstand nicht allzu lange stehen. Der junge Jeanricner Bellegarde wurde im gegnerischen Strafraum von Mbuku gefoult, und Racing-Goalgetter Ludovic Ajorque verwandelte den Strafstoß zum 1:2-Anschlusstreffer (30.).

Zweite Hälfte langweilig
Die zweite Halbzeit war eher langweilig, Reims begnügten sich damit, die Führung zu verteidigen, und Racing konnte das Spiel nicht mehr drehen, weil Stade-Schlussmann  Rajkovic den Sieg gegen Habib Diallo kurz vor Spielende (83.) festhielt.
,,Die erste Halbzeit war von uns nicht gut. In der zweiten Halbzeit waren wir deutlich besser im Spiel, hatten auch Chancen zu einem weiteren Treffer, aber insgesamt bleibt die Erkenntnis, dass die gezeigte Leistung nicht ausreicht, um ein Spiel in der Ligue 1 zu gewinnen", resümierte Jean-Marc Kuentz, der den Corona-positiv getesteten Thierry Laurey erstmals als Racing-Coach ersetzte. 

Stade de Reims - Racing Straßburg 2:1 (2:1) - Tore: 1:0 Kamara (22./Eigentor), 2:0 Faes (26.), 2:1 Ajorque (30.).


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!