Premiere am DFB-Stützpunkt Hausach liefert viele gute Daten
Jochen Beck (von links), DFB-Stützpunkttrainer in Hausach, Andreas Beck, DFB-Stützpunktkoordinator für Südbaden, und Florian Bühler, Torwarttrainer am Stützpunkt Hausach, begutachten Johannes Fuchs, Stützpunktspieler vom SV Hausach (Jahrgang 2007) an der Bildquelle SVH

In der Hausacher Tannenwaldhalle ging am Sonntagvormittag ein öffentlicher DFB-Leistungstest für rund 90 C- und D-Junioren der DFB-Stützpunkte Hausach und Oberschopfheim über die Bühne.

Seit Oktober 2016 besteht in Hausach ein DFB-Stützpunkt für die regionale Talentförderung - und zwar unter der Leitung von Andreas Armbruster (Ohlsbach), Jochen Beck (Hausach) und Timo Kinast (Hofstetten) für C- und D-Junioren zwischen Triberg, Prechtal sowie Zell und Gengenbach. An ausgewählten Stützpunkten gibt es bundesweit im Frühjahr und Herbst Leistungstests - nun erstmals am Hausacher Stützpunkt.

Mit moderner Messtechnik

Diese öffentliche Testreihe war gut besucht. Unter den Zuschauern waren nicht nur Eltern, sondern auch Fußball-Interessierte aus Hausach und Umgebung. Die rund 90 Stützpunkt-Talente wurden in den Bereichen Schnelligkeit, Gewandtheit, Dribbling, Ballkontrolle und Jonglieren geprüft - in zwei Gruppen und jeweils 105-minütigen Einheiten. Im Einsatz waren moderne Messtechniken, »um eine große DFB-Datenbank zu füttern«, so A-Trainerlizenz-Inhaber Jochen Beck, der derzeit als Interimscoach auch den Bezirksligisten SV Hausach betreut. All die am Sonntag registrierten Daten würden künftig auch zur weiteren individuellen Trainingssteuerung genutzt.

»Dieser Leistungstest in Hausach ist optimal gelaufen. Wir sind sowohl mit dem Engagement der Stützpunktspielerinnen und Stützpunktspieler, als auch mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden«, sagte Andreas Beck, DFB-Stützpunktkoordinator für Südbaden, »ein großes Kompliment geht auch an die Jugendabteilung des SV Hausach für die tolle Organisation und Verpflegung in der Halle.« Über den Leistungstest hinaus gab Andreas Beck auch Informationen über die Talentförderung in Südbaden an die anwesenden Eltern.

Nun folgt Kies-Uhl-Cup

Die SVH-Jugendabteilung ist am kommenden Wochenende erneut in der Tannenwaldhalle im Einsatz. Beim erstmaligen Kies-Uhl-Cup sind am 1. und 2. Dezember jeweils von 9 bis 19 Uhr insgesamt 40 Teams von Villingen bis Schutterwald am Ball, am Samstag die Jüngsten von der F- und G-Jugend, am Sonntag dann die D- und E-Junioren.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!