Philipp Engelberger Inhaber der C-Lizenz
Hat bereits als A-Jugendspieler die Trainer-C-Lizenz erworben: Philipp Engelberger vom TuS Windschläg. Bildquelle Verein

Große Freude bei Philipp Engelberger: Der Jugendspieler des TuS Windschläg hat in der Sportschule Steinbach einen zweiwöchigen Lehrgang des Südbadischen Fußballverbandes zum Erwerb der C-Lizenz mit Bravour bestanden.
 

Schon bei den Bambinis war der leidenschaftliche Fußballer für den TuS Windschläg am Ball. Durch alle Jugendklassen hindurch blieb er dem Verein treu und spielt aktuell in der A-Jugend. Danach hat sich Engelberger die erste Mannschaft zum Ziel gesetzt.

Abi 2019 am Oken

2019 wird Engelberger sein Abitur am Okengymnasium Offenburg ablegen. Auch dort ist er sportlich unterwegs und hat den entsprechenden Leistungskurs belegt. Im Gymnasium konnte er auch eine Prüfung zum Junior Coach unter Federführung des Deutschen Fußball-Bundes absolvieren.

Trainer der E-Jugend

Die jetzt erworbene Trainerlizenz berechtigt dazu, Frauenmannschaften bis zur 2. Bundesliga und Herrenmannschaften bis zur Oberliga zu trainieren. Davon wird er im Moment (noch) nicht Gebrauch machen, vielmehr stellt er sein Fachwissen als E-Jugend-Coach dem TuS Windschläg zur Verfügung, wo er die E-Jugend trainiert.

Als weiteren Schritt in seiner Trainerkarriere strebt Engelberger die B-Lizenz an. Ob danach die A-Lizenz folgt, steht noch in den Sternen. 

DFB-Lizenzen

Das Lizenzsystem des Deutschen Fußball-Bundes DFB ist vierstufig aufgebaut. Auf der untersten Ebene befindet sich die »Trainer-C-Lizenz«, darüber kommt die »B-Lizenz«. Die dritte Stufe ist die »A-Lizenz« und schließlich folgt als höchste Qualifikation die »Fußball-Lehrer-Lizenz«.
Hierarchisch untergeordnet sind verschiedene Basisqualifikationen wie der »Trainer C - Breitenfußball« oder als Lizenzvorstufe der »Teamleiter« für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder für Freizeit- und Breitensport.
Als C-Lizenz-Trainer darf man alle Amateurteams bis einschließlich Oberliga betreuen, alle Frauenmannschaften (außer Bundesliga) sowie alle Nachwuchs-teams bis auf die Junioren-Regionalliga und -Bundesliga.
Für den C-Trainer braucht es 120 Lern-einheiten und 20 Prüfungseinheiten, die innerhalb von maximal dreieinhalb Wochen absolviert werden.

Quelle: DFL


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!