OFV ist in Willstätt der Titelverteidiger
Sammy Geiler (Mitte) erzielte im vergangenen Jahr den Siegtreffer für den OFV beim 2:1-Sieg im Endspiel gegen den Freiburger FC. Bildquelle Udo Künster

Der VfR Willstätt veranstaltet am Sonntag ab 13.30 Uhr das 10. Einladungsturnier um den Pokal der Sparkasse Hanauerland. Das Finale ist um 18.55 Uhr, Titelverteidiger ist der Offenburger FV, der sich im Finale 2018 mit 2:1 gegen den Freiburger FC durchgesetzt hatte.

Nach dem AH-Turnier am Freitag und zahlreichen Jugendturnieren am Samstag und Sonntag wartet zum Abschluss mit dem 10. Einladungsturnier um den Pokal der Sparkasse Hanauerland das Highlight des Wochenendes. Dem Organisationsteam des VfR Willstätt ist es erneut gelungen, ein top besetztes Teilnehmerfeld mit zwölf Mannschaften zu präsentieren. »Die Infrastruktur der Hanauerland-Halle ist einzigartig in der Region. Die Zuschauer können vom Foyer aus gepflegten Hallenfußball sehen und sich nebenbei unterhalten, etwas essen und trinken«, schwärmt VfR-Vorstand Stefan Hochwald. 

OFV ist Rekordsieger
Mit dabei sind aus der Oberliga der SV Linx, aus der Verbandsliga Tabellenführer Freiburger FC und der drittplatzierte Offenburger FV, mit vier Turniersiegen Rekordsieger in Willstätt. Lokalmatador Kehler FV ist Dauergast in der Hanauerland-Halle und komplettiert das Trio aus der Verbandsliga. Aus der Landesliga sind der SC Durbachtal, FV Schutterwald, SV Freistett und der SV Stadelhofen dabei. 

Zwei Neulinge dabei
Zwei Neulinge können die Organisatoren des VfR Willstätt bei der 10. Auflage des Turniers präsentieren: TSV 05 Reichenbach und SC Freiburg Fußballschule Allstars. Der TSV 05 Reichenbach spielt in der Landesliga Nordbaden. Vor den Toren Karlsruhes haben einige Spieler die Jugend des KSC durchlaufen. Die von Rainer Hannig organisierte Allstar-Mannschaft der Fußballschule des SC Freiburg besteht aus regionalen Kickern, die in der Jugend, der zweiten Mannschaft oder bei den Profis des Sportclub gespielt haben. Neben Rainer Hannig haben in den letzten Jahren auch Sascha Reiß, Laszlo Kanyuk oder Timo Waslikowski in der Auswahl mitgewirkt. Die beiden Bezirksligisten SC Offenburg und der VfR Willstätt runden das Teilnehmerfeld ab.

Kompakter Turniermodus
Der VfR Willstätt setzt erneut auf einen kompakten Turniermodus ohne große Wartezeiten für Zuschauer und Spieler. Es wird in drei Vierergruppen gespielt. Am Ende der Vorrunde ziehen dann die beiden Gruppenersten sowie die beiden besten Gruppendritten in das Viertelfinale ein. Die Sieger der ersten K.o.-Spiele ziehen in das Halbfinale und später in das Finale ein. Auf das Spiel um Platz drei wird erneut verzichtet. Zudem gibt es zahlreiche Sonderpreise für schöne Tore, schönen Fußball oder die beste Mannschaft, den besten Spieler, den besten Torschützen und den besten Torhüter. 

 

Zeitplan

Gruppe A: Freiburger FC, Kehler FV, FV Schutterwald, SC Offenburg.
Gruppe B: SV Linx, SC Durbachtal, SV Freistett, VfR Willstätt.
Gruppe C: Offenburger FV, TSV 05 Reichenbach, SV Stadelhofen, SC Freiburg Fußballschule Allstars.

Vorrunde             So. 13.30
Endrunde            So. 17.25
Finale                   So. 18.55


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!