Offenburger Umut Tohumcu trifft bei einzigem DFB-Sieg
Umut Tohumcu erzielte beim 4:1 gegen Kolumbien einen Treffer. Bildquelle Iris Rothe

Die U16-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)um den aus Offenburg stammenden Umut Tohumcu (TSG Hoffenheim) hat das Uefa-Entwicklungsturnier in Vila Real de Santo Antonio an Portugals Algarveküste mit einem Sieg und zwei Niederlagen beendet.

,,Für den Jahrgang 2004 ist das Turnier an der Algarve der erste Test in Turnierform", war U16-Bundestrainer Michael Prus auf die Auftritte seiner Schützlinge gespannt. Zum Auftakt am vergangenen Donnerstag musste der deutsche Nachwuchs jedoch eine 0:2 (0:0)-Niederlage gegen die Niederlande hinnehmen. ,,Der Unterschied war die Durchsetzungskraft, da waren wir ein Stück weit unterlegen", analysierte Prus die ,,ordentliche" Partie.

Zwei Tage später gegen Kolumbien machte es die DFB-Auswahl besser. Semin Kojic (21.), Davide Dell'Erba (22.), Justin Diehl (24.) und der ehemalige Offenburger Umut Tohumcu (78.) schossen das DFB-Team zum 4:1 (3:1)-Sieg. ,,Wir haben druckvoll gespielt und sind so zu unseren Toren gekommen", freute sich Prus.

Frühe Führung

Zum Abschluss am Dienstag  gegen Gastgeber Portugal kassierte die deutsche Mannschaft eine knappe 2:3 (2:2)-Niederlage. Vor rund 250 Zuschauern erwischte die DFB-Jugend einen guten Start, Daniel Bunk von Fortuna Düsseldorf brachte Deutschland in der 2. Minute in Führung. Den Portugiesen gelang allerdings nur sechs Minuten später durch Miguel Fale der Ausgleich (8.). Mitte der ersten Hälfte erzielte Schalkes Semin Kojic seinen zweiten Turniertreffer (30.) zur Führung, doch erneut antwortete Portugal mit Fale (35.) postwendend. In der 73. Minute markierte Ricardo Marques den Siegtreffer für die Gastgeber. ,,Es war eine knappe Niederlage in einem engen und intensiven Spiel", sagte Prus nach der Partie und zog eine durchwachsene Bilanz des Turniers: ,,Die Erfahrung nehmen wir gerne mit. Wir haben gemerkt, dass wir noch mehr an unserem Zweikampfverhalten und Kombinationsspiel arbeiten müssen."

Weiter geht es für die U16 Ende März mit einem Kaderlehrgang sowie zwei Länderspielen in Marburg (27. März) und Wetzlar gegen Italien (30. März).


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!