Neuer Trainer Armin Klausmann beim SV Schapbach vorgestellt
SVS-Vorsitzender Uwe Weis (von links) begrüßte den neuen Schapbacher Trainer Armin Klausmann und Co-Trainer Herbert Schmieder. Bildquelle Wilfried Weis

Mit Armin Klausmann aus Haslach hat Fußball-A-Kreisligist SV Schapbach bekanntlich einen Nachfolger für Manfred Schoch verpflichtet, der wie Co-Trainer Markus Mira nach drei erfolgreichen Jahren aufgehört hat. Klausmann ist verheiratet, hat drei Söhne und in der Familie spiele der Fußball »eine dominierende Rolle«, wie der 53-Jährige bei seiner Vorstellung am Montagabend erklärte. Sein neuer Co-Trainer ist der langjährige aktive Fußballer und Routinier des SVS, Herbert Schmieder, Torwarttrainer ist Ron Schmidt.

Armin Klausmann kann verschiedene hochqualifizierte Trainerlizenzen vorweisen. In der Praxis ist er seit mehr als 30 Jahren Trainer und Spielertrainer, war aktiver Spieler unter anderem in Landesliga- und Bezirksligavereinen und Ende der 1990er-Jahre auch drei Jahre Trainer beim Nachbarverein SV Oberwolfach. Im Südbadischen Fußballverband (SBFV) war Klausmann in der DFB-Talentförderung auch an DFB-Stützpunkten eingebunden, dazu in Aus- und Weiterbildungen für Trainer beim DFB. Desweiteren war er in verschiedenen Mannschaften von der Kreisliga bis zur Oberliga tätig. 

Präsident des Blasmusikverbands

Im Kinzigtal ist der neue Schapbacher Trainer auch als Präsident des Blasmusikverbandes Kinzigtal bekannt, was ein weiteres großes Hobby des Trainers ist. Die Ehrenamtlichkeit liegt Klausmann also auch am Herzen. 

Der Vorsitzende Uwe Weis freute sich bei seiner Begrüßung, dass der SVS stolz sein könne, einen solch hochqualifizierten Trainer verpflichtet zu haben. Wie der neue Trainer äußerte, sollen die Spieler selbstbewusst auftreten, Freude und Spaß am Fußball haben und Motivation mitbringen. 28 aktive Spieler der ersten und zweiten Mannschaft waren anwesend, worüber sich der neue Trainer natürlich freute. Ein leichtes Training schloss sich der Vorstellung an. 

Straffes Programm

Am Montag, 8. Juli, beginnt dann das Mannschaftstraining - mindestens dreimal wöchentlich in der Vorbereitung. Dann stehen gleich zwei Turniere auf dem Plan. Am Samstag, 13. Juli, findet beim SV Schwarzwald Bad Peterstal ein Turnier mit vier Mannschaften statt, und anlässlich der Sportwoche des SV Oberwolfach gibt es am Donnerstag, 18. Juli, ein Blitzturnier mit den Mannschaften des SV Oberharmersbach, FC Kirnbach, FC Wolfach, Spvgg Schiltach, SV Oberwolfach und dem SV Schapbach. Dazwischen gibt es am 17. Juli noch ein Vorbereitungsspiel beim Bezirksligisten SV Haslach. Weitere Vorbereitunggspiele sind unter anderem beim Kreisligisten SV Biederbach (24. Juli) und beim Bezirksligisten SG Prechtal (6. August). 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!