Last-Minute-Niederlage für Racing Straßburg
Racing-Trainer Thierry Laurey. Bildquelle dna

In der französischen Ligue 1 vwerlor Racing Straßburg in Dijon mit 1:2.

Durch ein Gegentor in der vierten Minute der Nachspielzeit kassiert Racing Straßburg in der französischen Ligue 1 eine 1:2-Niederlage beim abstiegsgefährdeten FCO Dijon. Straßburg rutschte dadurch zurück in die zweiten Tabellenhälfte. Kurz vor der Pause geriet Straßburg durch einen Foulelfmeter von Julio Tavares in Rückstand (40.). Nach einer Stunde versuchte Racing-Trainer Thierry Laurey, seine Mannschaft mit einem Doppelwechsel offensiver auszurichten. Kurz darauf drückte Torjäger Ludovic Ajorque den Ball zum 1:1-Ausgleich über die Linie (68.). Danach hatte Straßburg mehrere Chancen zum Siegtreffer. Stattdessen schlug Dijon noch mit dem 2:1 zu (90.+4).
 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!