Landesliga 1 
TuS Oppenau und SV Niederschopfheim peilen die nächsten Punkte an
Wollen mit dem TuS Oppenau am Mittwoch gegen den SV Niederschopfheim nachlegen: Trainer Kevin Sax (l.) und Sportvorstand Toni Kimmig. Bildquelle Christoph Breithaupt

Am Mittwochabend steigt das Nachholspiel in der Fußball-Landesliga zwischen dem TuS Oppenau und dem SV Niederschopfheim.

Am Mittwochabend (17.45 Uhr) empfängt der TuS Oppenau im Wiederholungsspiel der Fußball-Landesliga den SV Niederschopfheim. Die erste Begegnung dieses Ortenau-Derbys wurde am 15. August wegen eines Gewitters beim Stande von 1:1 abgebrochen. Damals waren beide Mannschaften noch sieglos. Das hat sich inzwischen geändert, denn während Niederschopfheim am vergangenen Spieltag mit dem 3:2 nach 0:2-Rückstand gegen Oberwolfach seinen ersten Dreier landete, holte der TuS Oppenau gegen Langenwinkel und in Ulm sechs Punkte in Folge.

Aufwärtstrend fortsetzen

Ihren Aufwärtstrend wollen beide Kontrahenten am Mittwoch fortsetzen. Der Gastgeber könnte mit einem Heimsieg in der Tabelle bis auf Rang vier hochklettern, Niederschopfheim hingegen könnte seinerseits mit dem TuS punktetechnisch gleichziehen. Natürlich weiß Oppenaus Sportvorstand Toni Kimmig, was für eine knifflige Aufgabe auf die Truppe des Trainerteams Kevin Sax und Stefan Laifer wartet: ,,Niederschopfheim hat jetzt wieder fast alle Mann an Bord, klar wird das schwierig. Wir gehen aber mit einer breiten Brust ins Spiel. Bei uns herrscht derzeit eine richtig gute Stimmung. Das Fehlen wichtiger Spieler wie Jonas Schäuble, Nicolas Lietz und Nicola Hermann wird in unserem Kader prima kompensiert. Die Mannschaft wird alles in die Waagschale werfen, damit es mit dem erhofften Heimdreier klappt."

Super Moral

SVN-Trainer Dominic Künstle war nach dem 3:2-Erfolg über Oberwolfach erleichtert und will nun den Schwung vom ersten Saisonsieg mitnehmen. ,,Wir haben eine super Moral bewiesen, über 90 Minuten war der Sieg aber auch absolut verdient. Ich hoffe, dass der Knoten nun geplatzt ist", so Künstle, der Respekt vor dem Gegner hat: ,,Oppenau hat sich mittlerweile ganz gut gefunden. Das wird ein ausgeglichenes Spiel und daher eine schwierige Aufgabe. Trotzdem wollen wir weiter punkten." Im SVN-Kader sind nach wie vor einige angeschlagene Spieler.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!