Oberliga Baden-Württemberg 
Oberacherns Neuzugang Badiane fällt lange aus
SVO-Trainer Mark Lerandy (r.) muss vorerst ohne seinen neuen Stürmer Lahdji Badiane planen. Bildquelle Iris Rothe

Fußball-Oberligist SV Ober­achern konnte am Dienstagabend auch das Testspiel gegen den Verbandsligisten SV Bühlertal für sich entscheiden, musste den Sieg aber teuer bezahlen.

Nach 3 x 35 Spielminuten stand ein verdienter 3:2-Erfolg. Getrübt wurde der Sieg jedoch durch die schwere Verletzung von Neuzugang Lahdji Badiane. Im letzten Spielabschnitt knickte der französische Stürmer unglücklich um und zog sich eine Fraktur des Sprunggelenks zu. Zuvor hatte der 33-Jährige mehrfach sein Können aufblitzen lassen und auch den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 (71.) erzielen können. Zuvor hatten Nico Huber (11.) und Gedeon Mulenda (49.) für den SVO getroffen. Die Tore für Bühlertal erzielten die ehemaligen Oberacherner Philip Keller (3.) und Gregor Dörflinger (80.).