Kreisliga B Staffel II 
Simon Schreier wechselt zum SV Appenweier
Spielausschuss Alexander Günter (links) und Simon Schreier (rechts). Bildquelle Verein

SV Appenweier vermeldet Neuzugang 

Die Saison 2019/2020 wurde am vergangenen Samstag vom außerordentlichen Verbandstag des Südbadischen Fußballverband offiziell beendet. Nun geht es darum, die Weichen für die kommende Saison zu stellen. Wann die neue Runde beginnen kann ist derzeit noch unklar. Nichtsdestotrotz kann der SV Appenweier nun einen Neuzugang vermelden.

Der 20-jährige Abiturient Simon Schreier wechselt vom Jugend-SG-Partner FV Urloffen zum SV Appenweier. Schreier, welcher bereits in der Jugend für die gemeinsame SG Appenweier-Urloffen spielte, gehörte zu den Nachwuchsspieler des FVU. Am liebsten spielt der gebürtige Urloffer in der Offensive. Er war in der vergangenen Saison zum größten Teil für die erfolgreiche Reservemannschaft der Meerrettichdörfler auf dem Platz.

Simon, was willst du in der kommenden Saison bzw. in den nächsten Jahren mit dem SV Appenweier erreichen? 
- Ersteinmal möchte ich das Vertrauen meiner neuen Mannschaftskollegen gewinnen. Ich möchte versuchen ein wichtiger Teil des Teams zu werden und um den Aufstieg in die Kreisliga A mitkämpfen.

Wie ist es für dich als Fußballer in der derzeitigen Zeit (Coronakrise)? Hältst du dich fit? Fehlt dir der Fußball? 
- Natürlich fehlt mir der Fußball. Unabhängig davon gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und halte mich so fit, auch während der Coronakrise als das Fußballtraining verboten war.  Durch die Krise ist der Fußball natürlich eingeschränkt. Ich hoffe jedoch, dass die Vorbereitung und auch die kommende Saison bald beginnen kann. Ich freue mich riesig darauf und möchte mein Bestes geben!


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!