Verbandsliga Südbaden 
SC Lahr darf sich noch nicht ausruhen
Yannic Prieto, Torschütze in der Vorwoche gegen Endingen, fehlt dem SC Lahr für den Rest der Saison. Bildquelle Peter Heck

Die beiden vergangenen Begegnungen konnte Verbandsligist SC Lahr (9. Platz/29 Punkte) – auch mit Glück – für sich entscheiden. Die tabellarische Ausgangslage der Ortenauer hat sich vor der Auswärtspartie am Samstag (14 Uhr) beim FV Lörrach-Brombach (14./23) etwas verbessert.

Für verfrühtes Einstellen aller Bemühungen besteht in den »Wochen der Entscheidung« aber weiterhin keinerlei Anlass. »Wir wissen, dass wir noch mitten auf dem Weg zum Klassenerhalt sind. In dem Stil wie zuletzt müssen wir auch am Wochenende wieder versuchen, weiter zu punkten«, mahnt Lahrs sportlicher Leiter Petro Müller.

Saison-Aus für Prieto 

Personell blieb auch die jüngste Begegnung gegen Endingen nicht ohne Auswirkungen. Yannic Prieto, Schütze des wichtigen Ausgleichstreffers, erlitt kurz vor Schluss infolge eines groben Fouls einen Bänderriss im Knöchel. »Er wird uns für die ausstehenden Spiele der Runde nicht mehr zur Verfügung stehen. Sehr bitter, aber wir sind es diese Saison leider gewohnt, dass uns das Pech an den Stiefeln klebt«, drückt es Müller ernüchtert aus. Auch bei Stephan Laufenburger kann weiterhin noch kein grünes Licht erteilt werden. Bei Dennis Häußermann steht die Ampel zwar auf Grün, er wird jedoch weiterhin über Teileinsätze wieder herangeführt. »Wir werden trotz aller Ausfälle auch in Lörrach wieder eine Verbandsliga-taugliche Mannschaft aufs Feld schicken«, erklärt Müller.

Vom Mitfavorit zum Kellerkind

Gegner Lörrach-Brombach hat im Rundenverlauf eine abenteuerliche Entwicklung vollzogen. Vor der Saison noch zu den Mitfavoriten zählend, kämpfen die Gastgeber nun gegen den Abstieg. Genau hier sieht Petro Müller allerdings den größten Pferdefuß aus Lahrer Sicht: »Personell betrachtet, zählt Lörrach nach wie vor zu den besten Mannschaften der Liga. Wir dürfen den Gegner auf keinen Fall am Tabellenplatz messen, das wäre der größte Fehler.« Stattdessen seien die Gäste gut beraten, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und den kleinen Lauf der Vorwochen mitzunehmen: »Wir fahren auch nach Lörrach mit dem Willen, drei Punkte mitzunehmen.«


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!