Landesliga 1 
SC Durbachtal verliert nur 0:3 gegen Zweitligist KSC
War mit seinem neuen Team zufrieden: Trainer Sebastian Bruch. Bildquelle Ulrich Marx

Achtungserfolg für den SC Durbachtal. Der Fußball-Landesligist zog sich in einem Testspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC achtbar aus der Affäre.

Vier Tage nach seinem 15:0-Schützenfest beim Kreisklassen-Verein FV Linkenheim hatte Fußball-Zweitligist Karlsruher SC gewissermaßen Ladehemmung. Denn den Wildpark-Profis gelangen am Sonntagabend, in ihrem zweiten Saisonvorbereitungsspiel vor rund 600 Zuschauern im Rauentaler Sportpark Oberwald gegen Landesliga-Vizemeister SC Durbachtal nur drei Treffer. Die Tore zum keineswegs standesgemäßen und deshalb enttäuschenden 3:0 (2:0)-Erfolg erzielten Marco Djuricin (9.) und Philipp Hofmann (43.) sowie Anton Fink (67.).

"Mehr als zufrieden"

Durbachtals neuer Trainer Sebastian Bruch war »mehr als zufrieden« mit seiner Mannschaft: »Klar, der KSC hatte den Ball. Aber nur 0:3 gegen einen Zweitligisten - wir haben das richtig gut gemacht.« Vor allem die beiden SCD-Keeper Daniel Herr und Lukas Grothmann konnten sich mehrfach mit tollen Paraden auszeichnen.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!