Fabian Heinz koordiniert die DFB-Stützpunkte in Südbaden
Fabian Heinz koordiniert die DFB-Stützpunkte in Südbaden Bildquelle Marc Faltin

Heinz will seine Erfahrung in der Talentförderung einbringen

Fabian Heinz ist der neue Koordinator für die DFB-Stützpunkte in Südbaden. Er übernimmt das Amt von Andreas Beck, der seit 1. März Verbandstrainer beim Südbadischen Fußballverband ist. Heinz wird zudem Trainer der Jungs der U14-Auswahl. Fabian Heinz spielte unter anderem in der Jugend beim SC Freiburg und später für den SV Linx. Als Jugendspieler durchlief er mehrere SBFV-Auswahlteams. Der 32-Jährige studierte Sportwissenschaften und war nach seinem Abschluss 2012 in den Trainerteams der U14, U15, U16 und U19 sowie im Scouting beim SC Freiburg tätig. Zum 1. April wechselte er als DFBStützpunktkoordinator zum Südbadischen Fußballverband. Heinz sagt über seine neue Aufgabe: »Als Kind des Talentförderprogramms in Südbaden will ich meine Erfahrung einbringen, in meinem Heimatverband mithelfen, dass das Niveau an talentierten Spielerinnen und Spielern hoch bleibt und weiter optimiert wird. Wir wollen für alle Vereine eine gute Basis schaffen. Die Breite soll weiter gestärkt werden. Ziel soll natürlich auch sein, möglichst viele Spieler ganz hoch bis zum DFB zu bringen.«


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!