Diane Caldwell und Marina Georgieva bleiben beim SC Sand
Die irische Nationalspielerin Diane Caldwell freut sich auf eine weitere Saison im Trikot des SC Sand. Bildquelle Iris Rothe

Der Kader des Frauenfußball-Bundesligisten SC Sand für den Liga-Start vom 4. bis 6. September steht.

In dieser Woche haben die österreichische Nationalspielerin Marina Georgieva (23) und die irische Nationalspielerin Diane Caldwell (31) ihre Verträge für ein weiteres Jahr bei den Hanauerländerinnen verlängert.
,,Es ist wichtig, dass der Abwehrblock zusammenbleibt", freute sich Sands Sport-Manager Gerald Jungmann am Dienstag über die Unterschriften der beiden Fußballerinnen. Damit geht der SC Sand mit 20 Spielerinnen - darunter zwei Torhüterinnen - in die neue Saison. Elf Neuzugänge gilt es für den neuen Trainer zu integrieren.

Mit Hochdruck auf Trainersuche

Derzeit sucht Gerald Jungmann mit dem Sportlichen Leiter Sascha Reiß und mit Hochdruck den Nachfolger von Sven Thoß, von dem sich der Verein nach nur einem halben Jahr getrennt hatte, weil die Chemie mit der Mannschaft nicht stimmte.

Bereits am Samstag startet der Frauen-Bundesligist auf dem Platz in Sand ins Training zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Derzeit laufen für die Spielerinnen die medizinischen Tests und die Leistungs-Diagnostik in Bühl-Stadt.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!