Oberliga-Start bereits am 19. Februar
Der SC Lahr und der Kehler FV sollen am 27. Februar aufeinandertreffen. Bildquelle Ulrich Marx

Die Fußball-Oberliga plant ihren Start nach der Winterpause für den 19. Februar und damit eine Woche früher als ursprünglich vorgesehen. Auch in der Verbands- und Landesliga soll es schon im Februar losgehen.

In der Oberliga soll am 19. Februar einer der vor der Winterpause verlegten Spieltage nachgeholt werden. Der SV Oberachern muss dann beim Tabellenführer SGV Freiberg antreten. Die ebenfalls zu diesem Spieltag gehörende Partie des SV Linx gegen den 1. FC Bruchsal wurde auf Mittwoch, 23. März (19 Uhr) verlegt.
Ebenfalls neue Termine wird es wohl für die Viertelfinal-Partien im SBFV-Pokal zwischen dem SV Linx und FC Denzlingen sowie FC Villingen und SV Oberachern geben. Am für den Pokal vorgesehenen 26. Februar müssen die Linxer in der Oberliga gegen Göppingen und der SVO in Backnang antreten.
Auch in der Fußball-Verbandsliga sollen die Teams eine Woche früher aus der Winterpause starten. Am 26. Februar empfängt unter anderem der SC Durbachtal den SV Weil, einen Tag später kommt es zum Derby zwischen dem SC Lahr und Kehler FV. Der Offenburger FV hat an diesem Wochenende spielfrei und beginnt am 5. März mit dem Heimspiel gegen den FC Waldkirch. Der zweite vor der Winterpause abgesagte Spieltag wurde für den 18. April (Ostermontag) neu terminiert.
Ähnlich sind auch die Planungen der Landesliga. Am 26. Februar wird der 19. Spieltag nachgeholt, unter anderem mit den Partien SC Hofstetten gegen FV Elchesheim und SV Niederschopfheim gegen TuS Oppenau. Der 18. Spieltag soll am Ostermontag ausgetragen werden.
Wann es im Bezirk Offenburg weitergeht, steht noch nicht fest. ,,Momentan ist die Corona-Lage noch zu unsicher. Wir werden uns in den nächsten zwei Wochen per Videokonferenz mit den Vereinen beraten", kündigte der Bezirksvorsitzende Heinz Schwab an.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!