2. Bundesliga 
Comeback für KSC-Duo bei Sieg im Testspiel
Fabian Schleusener (v.) erzielte den Treffer zum 4:0-Endstand für den Karlsruher SC im ersten von zwei Testspielen während der Länderspielpause. Bildquelle Uli Deck

Beim 4:0 des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC über den FC Winterthur kamen die lange verletzten Felix Irorere und Daniel O'Shaughnessy zum Einsatz.

In seinem ersten von zwei Testspielen während der Länderspielpause hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC am Mittwoch den Schweizer Erstliga-Aufsteiger FC Winterthur - aktuell siegloses Schlusslicht der „Super League“ - im Wildpark deutlich mit 4:0 (3:0) bezwungen.

Klare Pausenführung

Simone Rapp (9.), der eine Flanke von Fabian Schleusener einköpfte, Marco Thiede (29.) nach einem Karlsruher Eckball und der noch A-Jugendliche Julian Gerold (39.) auf stark abseitsverdächtige Vorarbeit von Schleusener sorgten für eine klare Pausenführung der Hausherren, bei denen die Nationalspieler Stephan Ambrosius (Ghana), Tim Breithaupt und Paul Nebel (DFB U21) sowie Stefano Marino (DFB U19) fehlten und Stammtorhüter Marius Gersbeck eine Pause bekam. Die langzeitverletzten Kyoung-Rok Choi, Efe-Kaan Sihlaroglu und Lazar Mirkovic sind derzeit (noch) nicht spielfähig. KSC-Trainer Christian Eichner ließ seine Startelf 70 Minuten auf dem Platz. Anschließend gaben Felix Irorere und Daniel O’Shaughnessy nach langer Verletzungspause ein kurzes Comeback. Außerdem kam der derzeit vereinslose Daniel Brosinski zum Einsatz, der sich beim KSC fit hält. Kurz vor seiner Auswechslung sorgte Schleusener noch für den 4:0-Endstand (63.) gegen die Eidgenossen.

Donnerstag in Mainz

Der zweite Test des KSC geht am Donnerstag (14 Uhr) beim Bundesligsten FSV Mainz 05 über die Bühne.

Karlsruher SC - FC Winterthur 4:0 (3:0)
Karlsruhe: Weiß - Thiede (70. Brosinski/Gastspieler), Gordon (70. Irorere), Franke (70. O’Shaughnessy), Jakob - Geller , Gondorf, Bolay (70. Öztürk) - Gerold (70. Rossmann), Rapp, Schleusener (70. Arase).
Tore: 1:0 Rapp (9.), 2:0 Thiede (29.), 3:0 Gerold (39.), 4:0 Schleusener (63.).


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!