Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: Ichenheim baut Vorsprung aus
Einen knappen 1:0-Sieg fuhr Tiergartens Rene Otten (Mitte), der sich im Zweikampf hier gegen Nicolas Silvan Miklos vom TuS Legelshurst behauptet, mit der DJK ein. Bildquelle Ulrich Marx

Klarer 4:1-Sieg in Fautenbach / SV Renchen holt nur einen Punkt

Linx II - Windschläg 4:1

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte der SV Linx II endlich wieder die volle Punkteausbeute einfahren. Dabei erwischte der Gastgeber einen perfekten Start und lag nach nur neun Minuten in Front. Fortan behielt das Reserveteam die Oberhand und erhöhte schnell auf 2:0. Die Gäste hielten zwar gut dagegen, mehr als der Anschluss war vor der Pause aber nicht drin. In Durchgang zwei schwächte sich der TuS durch eine Rote Karte, weshalb offensiv dann nichts mehr ging. Stattdessen machte Schwörer mit seinem zweiten Treffer alles klar.

Tore: 1:0 Schwörer (9.), 2:0 Albrecht (25.), 2:1 Gütle (30.), 3:1 Vollmer (42.), 4:1 Schwörer (78.) - Rote Karte: Karlin (57./Windschläg)

 

Fautenbach - Ichenheim 1:4

Von Beginn an dominierten die Gäste aus Ichenheim das Geschehen. Folgerichtig lag der Tabellenführer nach den ersten 45 Minuten schon mit 3:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild, obgleich die Heimtruppe etwas besser ins Spiel fand. Zwingende Torchancen konnte sich der SVF bis dato aber nicht herausspielen. Eine halbe Stunde vor Spielende sorgte Lang für die Entscheidung, da brachte auch der Anschlusstreffer in der 90. Minute nichts mehr.

Tore: 0:1 Feger (5.), 0:2 Reichenbach (19.), 0:3 Roth (45.), 0:4 Lang (60.), 1:4 Haas (90.)

 

Stadelhofen II - Zusenhofen 2:2

Zu einem leistungsgerechen Remis kam es zwischen dem SV Stadelhofen II und den Gästen aus Zusenhofen. In der Anfangsphase passierte wenig, da beide Teams um defensive Stabilität bemüht waren. Gegen Ende der ersten Halbzeit nahm die Partie Fahrt auf und König brachte die Platzherren in Front. Selbst nach dem schnellen Ausgleich stellte Steinborn den alten Abstand wiederher. In Durchgang zwei blieb das Spiel ausgeglichen und dem VfR gelang der verdiente Ausgleichstreffer.

Tore: 1:0 König (34.), 1:1 Feger (38.), 2:1 Steinborn (45.+2), 2:2 Loessin (58.)

 

Zell-Weierbach - Renchen 2:2

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer beim FV Zell-Weierbach. Während der Gastgeber in den ersten 45 Minuten besser im Spiel war und sich eine Vielzahl an Torchancen erarbeiten konnte, kamen die Gäste druckvoller aus der Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ließen viele kleinen Fouls zwar kein ansehnliches Spiel mehr zu Stande kommen, der Anschluss durch den Treffer von Günyakti diente dem SVR aber als Türöffner. Fortan hatte der Tabellenzweite die Sache im Griff und belohnte sich am Ende mit dem verdienten Ausgleich.

Tore: 1:0 Junker (28.), 2:0 Falk (58.), 2:1 E. Günyakti (68.), 2:2 Spengler (71.)

 

Appenweier - Wagshurst 1:1

Die Gastgeber legten druckvoll los, hatten mehrere Chancen und gingen verdient nach 20 Minuten per Distanzschuss in Führung. Die favorisierten Gäste taten sich schwer und kamen überhaupt nicht zum Zug. Trotzdem gelang dem FVW noch vor der Pause durch einen Strafstoß der Ausgleich. In der Schlussphase spielte der SVA voll auf Sieg, vergab diesen aber trotz bester Möglichkeiten mehrfach.

Tore: 1:0 Braun (22.), 1:1 Bauhöfer (37./Foulelfmeter)

 

Urloffen - Nußbach 3:0

Der erste Durchgang verlief ausgeglichen zwischen dem FV Urloffen und dem Aufsteiger. Fürderer sorgte per Kopf nach einer halben Stunde für die Führung der Heimelf. Nach dem Wechsel spielten die Platzherren dominanter und hatten ein klares Chancenplus. Schwab nutze eine seiner Möglichkeiten zum 2:0. Von den Gästen kam im Anschluss keine Gegenwehr mehr und Schönwitz machte in der Schlussminute den Deckel auf den verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 Fürderer (31.), 2:0 Schwab (69.), 3:0 Schönwitz (90.)

 

Tiergarten-H. - Legelshurst 1:0

Über 90 Minuten war das Kellerduell vom Kampf geprägt, spielerische Momente gab es dabei kaum. Mit der ersten guten Torchance im Spiel gelang Haas der goldene Treffer für die DJK. Fortan blieb die Partie ausgeglichen, jedoch verpasste es das Heimteam nachzulegen. Stattdessen blieb es spannend bis zum Schluss, der Ausgleich wollte dem TuS aber nicht gelingen.

Tore: 1:0 Haas (27.) - Gelb-Rote Karte: Allgeier (90./Tiergarten)

 

Kork - Ödsbach 2:2

Beide Teams machten in der ersten Halbzeit viele Fehler, weshalb die Zuschauer auf spielerische Höhepunkte vergebens warteten. Nach dem Platzverweis hatte der SVÖ das Spiel im Griff und alles sah nach einem Auswärtsdreier aus. Durch individuelle Fehler kam der SV Kork jedoch zurück und schlug gleich zweimal zu.

Tore: 0:1 Braun (40.), 0:2 P. Vogt (55.), 1:2 Müller (75.), 2:2 Veidt (85.) - Gelb-Rote Karte: Baas (60./Kork)


Top-Torjäger der Liga

1. Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 26
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 23
Buba Conteh (SV Appenweier) 23
4. John Loessin (VFR Zusenhofen) 21
Raphael Bauhöfer (FV Wagshurst) 21
6. Raphael Halter (SV Ödsbach) 20
Marc Nigey (SV Renchen) 20
8. Fabian Schoch (SV Renchen) 19
9. Janosch Roth (SF Ichenheim) 17
10. Jörg Baas (SV Kork) 16
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!