Oberliga Baden-Württemberg 
SV Oberachern treibt Kaderplanung voran
Kapitän Felix Armbruster wird auch in der kommenden Saison das Trikot des SV Oberachern tragen. Bildquelle Iris Rothe

Lange Zeit sah es so aus, als ob beim SV Oberachern überregionaler Fußball (Oberliga Baden-Württemberg) keine Zukunft mehr haben würde. Das ist Geschichte! Hinter den Kulissen wurden an vielen Schrauben für die neue Saison gedreht.

Sportvorstand Mark Bosselmann und Team-Manager Pino Alesi hatten in den letzten Wochen alle Hände voll zu tun, um die Weichen für die kommende Spielzeit zu stellen. Mit Erfolg, denn mit wichtigen Spielern des Oberligakaders konnte sich der Oberligist auch über die aktuelle Saison hinaus auf eine Zusammenarbeit verständigen. Kontinuität, lautet das Schlagwort für die kommende Spielzeit und der SV Oberachern möchte aus dem jungen Kader so viele Spieler wie möglich halten, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.
Einige Bausteine für die neue Saison stehen schon fest. Nicola Leberer, der erst im Winter vom FC Villingen nach Oberachern zurückgekehrt war, hat inzwischen seine Zusage für eine weitere Saison gegeben. Mit Kapitän Felix Armbruster wird man in die vierte gemeinsame Saison gehen und auch mit Australien-Rückkehrer Nico Huber konnte man sich auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Auch die Sommer-Neuzugänge Salvatore Muto und Demarveay Sheron werden in der kommenden Saison das Trikot des SV Oberachern tragen.

"Junge, talentierte Spieler"

SVO Team-Manager Pino Alesi zum aktuellen Stand: »Wir möchten im nächsten Jahr weiterhin unserer aktuelle Philosophie, auf junge und talentierte Spieler zu setzen, treu bleiben und sind mit dem momentanen Verlauf mehr als zufrieden. Dies ist auch der Grund, warum wir uns innerhalb kürzester Zeit mit dem Großteil der Spieler einig waren und es somit keinen Umbruch geben wird.« 
Auch Nico Huber freut sich darüber weiter für den SV Oberachern auf Torjagd gehen zu können: »Als Pino Alesi und Mark Bosselmann auf mich zugekommen sind und mit mir über eine Vertrags-Verlängerung reden wollten, musste ich nicht lange überlegen. Der Verein und das Umfeld in Oberachern sind zu meiner fußballerischen Heimat geworden und ich fühle mich hier pudelwohl.« 


Top-Torjäger der Liga

1. Marcel Sökler (SGV Freiberg Fußball) 22
2. Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 16
3. Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 15
4. Adrian Vollmer (SV Linx) 12
5. Cristian Giles Sanchez (SSV Reutlingen) 11
Benedikt Haibt (FC 08 Villingen) 11
Gabriel Gallus (SV Oberachern) 11
8. Marc Rubio (SV Linx) 10
9. Simon Lukas Lindner (FSV 08 Bissingen) 9
Tobias Klein (Bahlinger SC) 9
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!