Verbandsliga Südbaden 
Torjäger Yannic Priéto beim SC Lahr wieder dabei
Mit Yannic Priéto kehrt der beste Lahrer Torschütze wieder ins Aufgebot zurück. Bildquelle Peter Heck

Vier Spiele ohne Niederlage haben Fußball-Verbandsligist SC Lahr (8. Platz/14 Punkte) vor der Auswärtspartie am Samstag (17.30 Uhr) beim SC Pfullendorf (7. Platz/14 Punkte) wieder in eine etwas stabilere Tabellenposition gehievt. »Die Stimmung war auch zuvor nicht am Boden, aber man spürt jetzt, dass das Selbstvertrauen in kleinen Etappen wieder zurückkehrt«, stellt Lahrs sportlicher Leiter Petro Müller fest.

Gegner Pfullendorf erachtet Müller als »den stärksten Aufsteiger dieses Jahr«, eine Mannschaft, die ambitioniert sei und in dieser Saison in der Verbandsliga zügig ankommen wolle. Dabei seien beide Mannschaften ähnlich veranlagt von der spielerischen Ausrichtung her, wobei bei den Gastgebern der körperliche Faktor ausgeprägter sei. Sprich: »Ich gehe von einem recht harten Spiel aus«, so Müller. 

Schnell ins Spiel finden

Robustheit, eine große Kompaktheit des Kontrahenten - Belange, die auf der anderen Seite ein entschlossenes Lahrer Auftreten erfordern. Zwar sei Pfullendorf bisher zumindest nicht so stark aufgetreten, wie man das aus der Vergangenheit, gerade auf heimischem Platz, gewohnt war. Dennoch ist im Lahrer Lager, nicht nur gewarnt von der 1:5-Klatsche vor Ort 2016/17, Aufmerksamkeit und ein klarer Kopf von oberster Priorität. »Wir müssen darum bemüht sein, schnell ins Spiel zu finden, Tempo zu erzeugen und der Begegnung unseren Stempel zu verleihen«, hebt Petro Müller hervor. 

Sukzessive Steigerung

Die jüngsten Partien zeigten sukzessive ein wieder ansteigendes Leistungsniveau bei den Blau-Schwarzen. Rein spielerisch betrachtet, war der jüngste Erfolg über Oppenau an Minimalismus kaum zu überbieten. Allerdings seien auch solche Erfolgserlebnisse in der momentanen Situation wichtig, findet der sportliche Leiter. »Der Sieg war ein wenig dreckig, aber in Sachen Chancenverwertung auch äußerst effizient«, gibt Müller zu bedenken. 

Neumaier fehlt beruflich 

In personeller Hinsicht ändert sich nicht viel. Beruflich bedingt wird Christian Neumaier fehlen, was Umstellungen in der Abwehrkette erfordert. Dafür kehrt mit Yannic Priéto der beste Lahrer Torschütze wieder ins Aufgebot zurück.


Top-Torjäger der Liga

1. Marco Senftleber (Freiburger FC) 16
Nedzad Plavci (1. FC Rielasingen-Arlen) 16
3. Silvio Battaglia (1. FC Rielasingen-Arlen) 14
4. Tobias Krüger (FC Radolfzell) 13
5. Christof Leiss (1.SV Mörsch) 11
6. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 10
Fabian Herrmann (Offenburger FV) 10
8. Marco Petereit (Offenburger FV) 9
Mike Enderle (Freiburger FC) 9
10. Daniel Briegel (FV Lörrach-Brombach) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!