Kreisliga B Staffel I 
Kreisliga B Staffel I: Spitzenreiter Altenheim muss auswärts ran
Der FV Auenheim empfängt den SV Diersheim zum Hanauerland-Derby und man freut sich auch auf das Wiedersehen mit dem Ex-Trainer Armin Reichmann. Bildquelle Elide di Patre

FV Auenheim erwartet SV Diersheim und Ex-Coach Reichmann

Während sich in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 1, die Verfolger aus dem Hanauerland gegenseitig die Punkte abnahmen, vergrößerte der FV Altenheim mit seinem 5:2-Heimsieg gegen den SC Önsbach seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Zähler. Jetzt hofft die Konkurrenz auf einen Ausrutscher der Ried-Elf. Bereits am Samstag um 16 erwartet der SV Honau den FV Bodersweier. Alle anderen Begegnungen - bis auf SV Freistett II gegen Leutsheim (13 Uhr) - werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

 

Honau - Bodersweier

Nicht einkalkuliert war die Honauer Niederlage in Neumühl. Pacal Knörle: »Das 0:2 war sehr enttäuschend. Wir hatten uns viel vorgenommen und erspielten uns in der Anfangsphase gute Möglichkeiten, konnten diese nicht nutzen. Danach haben wir den Zugriff verloren. Allerdings hätte der Schiedsrichter auch drei Elfmeter für uns pfeifen müssen. Neumühl hat seine beiden Chancen in der zweiten Halbzeit konsequent genutzt. Nun empfangen wir mit Bodersweier die für mich beste Mannschaft in unserer Staffel. Wir haben nichts zu verlieren und wollen versuchen zumindest einen Punkt zu behalten. Rouchdi Haddad und Frederic Schneider stehen wieder zur Verfügung.« Die Gästen könnten nach ihrem jüngste 1:1 zu Hause gegen Freistett II mit einem Sieg in Honau zumindest einen Tag auf Tabellenplatz zwei klettern. Natürlich weiß man beim FVB, dass die Aufgabe in Honau nicht einfach wird und man dort die Punkte nicht im Vorbeifahren mitnimmt.

 

Freistett II - Leutesheim

Ihr Minimalziel hat die Freistetter Reserve beim 1:1 in Bodersweier erreicht. Trainer Patrick Berger: »Unser Punkt war am Ende zwar glücklich, aber meine Mannschaft hat prima gekämpft. Gegen Leutesheim bauen wir auf unsere Heimstärke. Natürlich wissen wir um die Offensivstärke des Gegners.« Die Gäste haben laut Trainer Jens Hellmann beim 2:0-Sieg gegen Diersheim die taktischen Vorgaben gut umgesetzt: »Die Mannschaft verwertete die wenigen Torchancen eiskalt und in der Verteidigung bestätigten Yannik und Danny Jakob ihre ansteigende Form. Bei der technisch guten Reserve des SV Freistett müssen wir erneut Vollgas geben.« Daniel Müller kehrt bei den Gästen wieder zurück. Fabio Lusch (verletzt) und Yaya Touray (arbeitet) fehlen.

 

Önsbach - Goldscheuer

Nach zwei Siegen in Folge hat Goldscheuer in einem toreichen Treffen gegen den ALiga-Absteiger SC Sand mit 3:5 verloren. Jetzt reisen die Sportfreunde zum Kellerduell nach Önsbach. Bei einer Niederlage droht die Rote Laterne, während man mit einem Sieg wieder Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle hätte.

 

Rheinbischofsheim - Altenheim

Mit einem knappen 0:1 kehrten die Gastgeber aus Auenheim zurück. Sportvorstand Hannes Eckert: »Ich sah eigentlich ein typisches 0:0-Spiel in dem wir, wie schon einige Male zuvor, durch eine Unzulänglichkeit im Defensiverhalten ein unglückliches Gegentor kassierten. Leider gelingt es uns oft, auch wegen vermeidbarere Fehler, einfach nicht zu punkten. Gerade in den engen Spielen war es bisher immer so, dass wir nicht in der Lage das Spiel in unsere Richtung zu lenken. Aufgrund der Tabellensituation sind wir gegen Altenheim Außenseiter. Allerdings ist es bei uns diese Saison auch so, dass wir gegen Mannschaften aus den oberen Regionen nicht so schlecht aussahen, was unsere Ergebnisse gegen Freistett und Bodersweier unterstreichen. Klar haben wir eine leise Hoffnung etwas Zählbares zu behalten.«

 

Diersheim - Auenheim

Der SV Diersheim hat sich beim 0:2 in Leutesheim wieder einmal für seinen hohen Aufwand nicht belohnt. Trainer Armin Reichmann: »Meiner Truppe fehlt einfach die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, wobei ich mir sicher bin, dass die jungen Stürmer dies auch noch hin bekommen. Insgesamt sehe ich uns auf einem guten Weg. Mit Auenheim treffen wir auf einen Gegner der immer besser in Schwung kommt. Ich persönlich freue mich auf das Spiel, hatte ich doch fünf sehr schöne Jahre als Trainer dort. Am Sonntag müssen aber für 90 Minuten die Sympathien ruhen und wir werden alles dafür tun um drei Punkte zu holen, damit der Anschluss nach oben nicht abreißt.« Ein glückliches 1:0 gegen Rheinbischofsheim resümiert man beim FV Auenheim. Spielausschuss Roman Adler: »Wir freuen uns trotzdem über die drei Punkte und sind froh, dass wir so gut stehen und möchten uns oben auch etablieren. Jetzt fahren wir zu unseren Freunden nach Diersche, wo wir neben unserem Ex-Trainer Armin Reichmann auf weitere alte Bekannte treffen. Wir werden natürlich alles versuchen um zu gewinnen.«

 

Sundheim - Neumühl

Nach den Niederlagen gegen Neumühl und in Eckartsweier sind die Gastgeber ins Mittelfeld abgerutscht. Dieser Trend könnte sich aber mit einem Heimsieg gegen Neumühl wieder in die andere Richtung ändern. Sportvorstand Ralf Krämer setzt im Derby auf die Heimstärke einer jungen Truppe. Die Gäste reisen nach ihrem 2:0-Sieg gegen Honau nicht mehr als Schlusslicht zum Nachbarn und hoffen,dass sie mindestens einen Zähler mitnehmen.

 

Sand - Eckartsweier

Der SC Sand geht nach seinen Siegen gegen Tabellenführer Altenheim und in Goldscheuer als Favorit in dieses Willstätter Gemeinde-Derby. Das obere Tabellendrittel ist für die Truppe von Trainer Viktor Stürz jedenfalls wieder in Sichtweite und käme mit einem Sieger immer näher. Die Gäste schauen nach ihren Siegen gegen Sundheim und in Neumühl wieder in Richtung Mittelfeld der Tabelle und wollen ihren Aufwärtstrend auch in Sand fortsetzen.


Top-Torjäger der Liga

1. Marco Klöpfer (SV Leutesheim) 15
2. Dennis Schulz (Spvgg Kehl-Sundheim) 12
3. Florian Broß (VfR Rheinbischofsheim) 11
4. Niels Huber (SC Sand) 9
Michael Boschert (SV Diersheim) 9
6. Andreas Schulz (FV Auenheim) 8
David Behnke (FV Bodersweier) 8
Pierre Wagner (SV Diersheim) 8
9. Claudio Lo Vecchio (FV Altenheim) 7
Stephan Hemmler (FV Bodersweier) 7
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!