Landesliga 1 
SC Durbachtal bekommt Kunstrasenplatz
Strahlten beim Spatenstich um die Wette (von links): Horst Zentner (Ortsvorsteher Ebersweier/Ehrenvorstand FVE), Ralf Morgenthaler (Vorstand Jugend SC Durbachtal), Nicolas Herrmann (Vorstand Finanzen SC Durbachtal), Roland Eckenfels (Vorstand Jugend SC Durbachtal), Bruno Kern (Vorstand Finanzen SC Durbachtal), Arnold Männle, Christoph Panther (Vorstand Verwaltung SC Durbachtal), Stephan Gütle (Vorstand Sport SC Durbachtal), Bernhard Danner, Andreas König (BM Durbach), Patric Geiler (Vorstand Sport SC Durbachtal), Martin Zimmermann, Marco Geiler (Vorstand Verwaltung SC Durbachtal mit Sohn Janne), Adelbert Horn, Heinrich Reinbold, Manfred Morgenthaler (Projektleiter), Andreas Reinbold, Helmut Rössler, Klaus Kiefer. Auf dem Bild fehlen: Christian Kiefer (Projektleiter), Frank Huber, Florian Ruf, Hans-Jörg Geiler. Die drei letztgenannten demontierten zeitgleich den Ballfangzaun in Durbach. Bildquelle Gerhard Harmuth

Zusammenarbeiten und Zusammenwachsen ist die Devise beim Projekt neuer Kunstrasenplatz des SC Durbachtal. Am Samstag fand der Spatenstich statt. 40 Ehrenamtliche aus Durbach und aus Ebersweier waren dabei. 

 

Die Mitglieder des neu gegründeten Sportvereins »SC Durbachtal« haben sich am  Samstag, 7. April, dem Fotografen gestellt. Bei bester Laune schwangen sie die Schaufel für den offiziellen Spatenstich des Projekts »Kleinkunstrasenplatz«. Zwischen Halle am Durbach und dem großen Kunstrasenplatz soll die E-Jugend künftig ihre Punktespiele austragen. 

Zwei Lose vergeben

 Die Arbeits- und Vergabeschritte erfolgten in zwei Losen, eng abgestimmt mit der Gemeinde und dem Bürgermeister. Christian Kiefer und Manfred Morgenthaler leiten den ersten Bauabschnitt. Heinrich Reinbold hilft unentgeltlich. Bruno Kern ist Ansprechpartner und Koordinator für das kosten- und arbeitsintensive Vorhaben. Mit den fachspezifischen Bauarbeiten beauftragte die Gemeinde die Firma Rievo Tennisplatzbau und Sportplatzbau GmbH aus Oberried bei Freiburg. Die Gesamtkosten bezifferte Bürgermeister Andreas König auf 350?000 Euro, abzüglich Zuschuss des Badischen Sportbunds und abzüglich der Eigenleistungen. 

»Die Zuschussanträge für den Kunstrasen sind alle gestellt«, sagte Bruno Kern am Samstag: »Jetzt brauchen wir viele fleißige Helfer.« Anfang des dritten Quartals soll der Platz fertig und bespielbar sein. »Um die Gemeindefinanzen so gut wie möglich zu schonen, demontieren wir die alten Ballfangzäune (von TuS und FVE) und bauen sie beim neuen Platz wieder auf«,  erklärte Bruno Kern. Das sei zwar sehr aufwendig aber in Eigenleistung kostenneutral zu realisieren. 90?000 Euro wollen die Verantwortlichen durch Eigenarbeit der Vereinsmitglieder einsparen. 

 Allein am Samstag stellten sich 40 Ehrenamtliche aus Durbach und Ebersweier zur Verfügung. Heinz Geiler kochte für sie im Sporthaus. Damit bekräftigte er die tolle Stimmung unter den Helfern. »So wächst zusammen, was seit dem 1. Januar zusammengehört«, resümierte Bruno Kern. 
 

 


Top-Torjäger der Liga

1. Jan Philipowski (TuS Durbach) 21
Isuf Avdimetaj (SV Bühlertal) 21
3. Florian Müller (TuS Oppenau) 16
4. Kevin Kopf (FV Schutterwald) 15
Patrick Holl (SV Sinzheim) 15
6. Steven Knosp (VfB Bühl) 14
Andreas Zuska (FV Schutterwald) 14
8. Benjamin Bruckner (SV Hausach) 13
9. Oussama Ayari (Rastatter SC / DJK e.V.) 11
10. Dennis Hildenbrand (Rastatter SC / DJK e.V.) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!