Verbandsliga Südbaden 
David Assenmacher über...
David Assenmacher. Bildquelle Elidé Di Patre

In unserer Serie ,,Ansichtssache" äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal David Assenmacher vom Fußball-Verbandsligisten Kehler FV.

David Assenmacher über...

... sein letztes Konzert: Das war 2018 in der Lanxess Arena in Köln, als Showmaster Stefan Raab ein letztes Mal mit verschiedenen Gästen aufgetreten ist und sich vom Showbusiness gebührend verabschiedete. 

... seine schönstes Urlaubsziel: Am liebsten verbringe ich meinen Sommerurlaub in Italien. Die mediterrane Küche und die schönen Landschaften gefallen mir dort am Besten. 

... Facebook, Instagram und Co.: Ich finde es gut, dass soziale Medien die Vernetzung zwischen Personen vereinfachen. Auch ich nutze einige Dienste zu Informations- und Kommunikationszwecken. Jedoch sollte diesen Netzwerken nicht allzu viel Aufmerksamkeit entgegengebracht werden. 

... Joachim Löw: Er hat aufgrund jahrelanger guter Arbeit Großes für den deutschen Fußball bewirkt. Ich schließe mich jedoch den Stimmen an, die es schade finden, dass etablierte Spieler wie Thomas Müller, Jerome Boateng oder Mats Hummels - trotz überragender Leistungen in ihren Vereinen - aktuell nicht mehr berücksichtigt werden. 

... den besten Fußballer aller Zeiten: Für mich ist das der Brasilianer Ronaldinho. Seine außergewöhnliche Art Fußball zu spielen hat mich schon als Kind sehr fasziniert. Ich schaue mir auch heute noch regelmäßig seine Videos bei ,,Youtube" an.

... den Videobeweis: Durch die Einführung des ,,VAR" konnten Fehlentscheidungen der Unparteiischen minimiert werden. Minutenlange Unterbrechungen empfinde ich allerdings als lästig. 

... Sport in Corona-Zeiten: Sport bietet für mich einen idealen Ausgleich zum Alltagsstress. Außerdem hält er mich gesund und fit. Daher hat der Sport auch während dieser Ausnahmesituation für mich einen großen Stellenwert. 

... seine Wünsche für 2021: Ich wünsche mir, dass die aktuelle Situation mit einem möglichst geringen Schaden überstanden wird, sodass zeitnah wieder Normalität einkehrt.

David Assenmacher

Der 27-Jährige spielt im Mittelfeld des Fußball-Verbandsligisten Kehler FV. Die Grenzstadt ist auch sein Heimat- und Wohnort. Beruflich ist er als Dispositions-/Vertriebsmitarbeiter bei einem Baustoffwerk in Freistett tätig.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!