Verbandsliga Südbaden 
Siegesserie des Offenburger FV gerissen
Tief enttäuscht steht Offenburgs Louis Beiser Biegert nach dem 1:3 gegen den FC Radolfzell auf dem Platz. Bildquelle Iris Rothe

Nach zehn Siegen in Folge ist die Erfolgsserie des Offenburger FV in der Fußball-Landesliga gerissen. Der Spitzenreiter verlor am Samstag das letzte Spiel vor der Winterpause zu Hause gegen den FC Radolfzell mit 1:3 (0:1). Die Partie bei nasskalter Witterung  vor nur 171 Zuschauern war hart umkämpft. 

,,Bedauerlicherweise wurde heute unsere Erfolgsserie beendet. Wir waren nicht so präsent und haben zwei entscheidende Tore kassiert, da die Abstimmung in der Defensive nicht gestimmt hat", meinte OFV-Trainer Florian Kneuker nach der Offenburger 1:3-Heimniederlage enttäuscht. Der Sieg des FC Radolfzell war nicht unverdient. Das Team von Trainer Steffen Kautzmann war taktisch sehr defensiv eingestellt und agierte vorrangig mit zwei Viererketten in der eigenen Spielhälfte, so dass sich die Offenburger am gegnerischen Strafraum kaum entscheidend durchsetzen konnten. 

Stricker überrascht OFV 
Der OFV war zwar bemüht, das Spiel zu machen,  kam in der Anfangsphase auch zu  zwei Abschlüssen durch Fabio Kinast und Louis Beiser-Biegert, konnte aber  keine echte Torgefahr heraufbeschwören.  Der FC Radolfzell hatte in der ersten Halbzeit ebenfalls nur zwei Möglichkeiten, zum Torerfolg zu kommen. Zunächst scheiterte Tobias Krüger (24.) mit einem Freistoß an OFV-Schlussmann Vauvenargues Kehi, der das Leder mit den Fingerspitzen noch über die Torlatte lenkte. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen allerdings völlig überraschend durch Mannschaftskapitän Alexander Stricken das 0:1 nach einem Konter. 

Niedhardt trifft zum 0:2
Die Führung zur Halbzeitpause spielte den Gästen voll  in die Karten, zumal der OFV nun gezwungen war, in die Offensive zu Lasten der Defensive noch mehr zu investieren. In der 48. Minute bot sich Diogo Carolina nach einer Flanke von Fabian Herrmann die Chance zum Ausgleich, doch er konnte das Leder auf dem schwer zu bespielenden Rasen nicht richtig kontrollieren. Auch Marco Petereits (59.) Abschluss nach einer Flanke von Samuel Geiler war zu schwach für das 1:1. 
Der OFV drängte auf den Ausgleich und griff unablässig an, doch die meisten Angriffs- und Schussversuche in Strafraumnähe wurden von der vielbeinigen Gästeabwehr abgeblockt. Nachdem Alexander Stricker in der 61. Minute noch eine Großchance zum 0:2 vergeben hatte, leitete der FCR-Torjäger mit dem dritten Konter die Vorentscheidung ein. Stricker setzte sich auf dem rechten Flügel durch, umspielte Torwart Kehi und bediente von der Grundlinie Robin Niedhardt (72.) am Elfmeterpunkt, der aus vollem Lauf ins leere Tor traf. 

Carolina verkürzt
Die passende Antwort gab Diogo Carolina für den OFV nur drei Minuten später, als er mit einem Distanzschuss das 1:2 erzielte. 
Das Spiel stand nun auf des Messers Schneide. Der OFV kämpfte vehement um den Ausgleich und hatte auch Glück, dass sowohl Stricker (76.) als auch Jonas Klökler (79.) zwei gut getimte  Flanken im Fünfmeterraum knapp verfehlten. So hatte das Kneuker-Team nach einer Flanke von Samuel Geiler die große Chance zum 2:2, doch FCR-Schlussmann Pascal Bisinger wehrte den wuchtigen  Kopfball von Fabian Herrmann (85.) aus kurzer Distanz mit einer reflexartigen  Armbewegung ab. Mit dem 1:3 zog dann Robin Niedhardt (87.) einen Schlussstrich unter die OFV-Hoffnungen.

Offenburger FV -FC Radolfzell 1:3 (0:1)
Offenburg:
Kehi - Leopold, Feger (32. Anzaldi), Distelzweig, Ernst (57. Geiler), Beiser-Biegert, Kinast (71. Preußler), Tsolakis, Martin (46.Carolina), Petereit, Herrmann.
Radolfzell: Bisinger - Swiderski, Zimmermann, Hepfer, Erdmann, Stricker, Niedhardt (93. Mendes), Wehrle, Klökler (78. Zidan), Strauß (85. Mair), Krüger.
Schiedsrichter: Danny Kapell (Gundelsheim) - Zuschauer: 171. 
Tore: 0:1 Stricker (45.), 0:2 Niedhardt (72.),  1:2 Carolina (75.), 1:3 Niedhardt (87.).


Top-Torjäger der Liga

1. Ridje Sprich (SV Weil) 20
2. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 16
3. Sandro Rautenberg (FC Waldkirch) 12
4. Dominik Frassica (FC Waldkirch) 10
5. Kevin Sax (Kehler FV) 9
6. Simon Walter (FC Denzlingen) 8
Marco Petereit (Offenburger FV) 8
Fabian Herrmann (Offenburger FV) 8
Daniel Briegel (FV Lörrach-Brombach) 8
10. Diogo Carolina (Offenburger FV) 7
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!