Verbandsliga Südbaden 
Offenburger FV erwartet einen euphorischen Aufsteiger
Auf den verletzten Marco Junker (l.) muss OFV-Trainer Florian Kneuker (r.) zum Saisonauftakt verzichten. Bildquelle Ulrich Marx

Nach dem klaren 8:2-Auswärtserfolg in der 1. Runde des SBFV-Pokals am vergangenen Wochenende beim Landesligisten FV Ottersweier startet der Offenburger FV am Sonntag (14 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger SV Bühlertal in die neue Saison in der Fußball-Verbandsliga.
 

»Mit dem Auftritt meiner Mannschaft in Ottersweier war ich zufrieden, zumal alle Spieler die Partie sehr konzentriert und ernst angingen. Das Ergebnis geht aufgrund des Spielverlaufes in der Höhe in Ordnung«, fasst OFV-Trainer Florian Kneuker die Pokalbegegnung zusammen.   

Alter Weggefährte

In der Liga trifft der Offenburger FV nun mit dem SV Bühlertal auf einen alten sportlichen Weggefährten. Daher kann man an der Badstraße sehr wohl beurteilen, wie stark der Gegner - insbesondere nach dem Aufstieg in die Verbandsliga - einzuschätzen ist. Die Mannschaft von Trainer Johannes Hurle wird mit Sicherheit hochmotiviert und getragen von der Aufstiegseuphorie an den Start gehen. Dass die Begegnung für den klar favorisierten OFV kein Selbstläufer wird, beweisen einmal mehr die umkämpften Begegnungen in der Vergangenheit. Kampf und große Laufbereitschaft zeichneten den SV Bühlertal schon immer aus.  

Das Team von Florian Kneuker zeigte sowohl im Testspiel gegen den Lokalrivalen SC Offenburg als auch in der zurückliegenden Pokalbegegnung, dass die Laufwege und Abläufe innerhalb der Mannschaft weitestgehend stimmen und dass die vorhandenen Automatismen noch variabler und verfeinert werden müssen. Vor allem wird es darauf ankommen, dass die gesamte Mannschaft in der Defensive gut gegen den Ball arbeitet und am gegnerischen Strafraum die erarbeiteten Chancen konsequent nutzt. 

Herrmann und Ernst wieder dabei

Personell hat sich die Lage beim OFV etwas entspannt, da Fabian Herrmann und Luca Ernst wieder zur Verfügung stehen. Allerdings fallen Dimitrios Tsolakis, Marco Junker, Jacob Harter, Vauvenargues Kehi definitiv und womöglich auch Kapitän Marco Petereit sowie Abwehrspieler Simon Leopold aus. 

»Wir freuen uns auf den Saisonstart mit einem Heimspiel«, geht Florian Kneuker mit seinem Team positiv gestimmt an die kommende Herausforderung heran. 
 

OFV-Dauerkarten

Mit dem ersten Heimspiel startet auch der Dauerkartenverkauf beim Offenburger FV. Die Dauerkarten gelten für alle Ligaspiele der ersten und zweiten Mannschaft und werden an der Tageskasse zu 50 Euro (Stehplatz ermäßigt), 75 Euro (Stehplatz) und 100 Euro (Sitzplatz) verkauft. 


Top-Torjäger der Liga

1. Ridje Sprich (SV Weil) 10
2. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 8
3. Sandro Rautenberg (FC Waldkirch) 7
Angelo Di Palma (FV Lörrach-Brombach) 7
5. Yannik Weber (SV Weil) 6
Simon Walter (FC Denzlingen) 6
Kevin Sax (Kehler FV) 6
8. Paul Strauß (FC Radolfzell) 5
Dominik Frassica (FC Waldkirch) 5
Bastian Bischoff (FC Auggen) 5
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!