Verbandsliga Südbaden 
SV Oberachern reist zu den Kickers
Mark Lerandy hofft auf einen Überraschungscoup seiner Oberacherner Schützlinge. Bildquelle Ulrich Marx

Im Gazi-Stadion auf der Waldau unter dem Fernsehturm startet Fußball-Oberligist SV Oberachern (12. Platz/23 Punkte) am Samstag, 14 Uhr, ins neue Spieljahr. Das Team von Trainer Mark Lerandy gastiert beim Tabellenzweiten Stuttgarter Kickers (36 Punkte). 

Ende der Vorbereitung - es geht wieder los. Mit einem Auswärtsspiel startet der SV Oberachern am Samstagnachmittag ins neue Fußballjahr 2019. Nach zuletzt acht Auswärtsniederlagen in der aktuellen Oberliga-Saison, muss der SVO ausgerechnet bei den heimstarken Stuttgarter Kickers antreten. Unter dem Fernsehturm der Landeshauptstadt möchte SVO-Coach Mark Lerandy dieses Blatt nun wenden: »Wir werden nach Stuttgart fahren, um was mitzunehmen. Wir haben in unserer Auswärtsstatistik noch was zu korrigieren und damit wollen wir bei den Kickers beginnen. Die Stuttgarter müssen gegen uns einen Dreier einfahren, wenn sie weiterhin an Freiberg dranbleiben wollen und stehen deshalb schon jetzt extrem unter Druck. Wir werden alles abrufen um vielleicht für eine kleine Überraschung sorgen zu können.  Meine Jungs sind top vorbereitet und richtig heiß auf dieses Spiel, vor hoffentlich großer Kulisse«.
Im Hinspiel konnten die Kickers bereits ihre fußballerische Klasse zeigen, erspielten sich Chance um Chance, um das Spiel in Oberachern für sich zu entscheiden. Aber auch der SVO zeigte im ersten Heimspiel der Saison seine Tugenden. Nach großem Kampf stand es am Ende durch Tore von Gabriel Gallus, sowie Muto und Sheron in der Nachspielzeit, 3:1 für das Team vom Waldsee. 
Nach anfänglichen Schwierigkeiten stehen die Kickers inzwischen dort, wo viele Experten sie zu Saisonbeginn gesehen haben. Platz zwei, einen Punkt hinter dem Spitzenreiter SGV Freiberg, entspricht jedoch noch nicht den gesteckten Zielen des Vereins. Um den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga zu meistern, wurde Kickers-Sportdirektor Martin Braun in der Winterpause noch einmal aktiv und konnte zwei hochkarätige Neuverpflichtungen verkünden. Mit Ilias Soultani kam ein starker Stürmer vom Regionalligisten FSV Frankfurt auf die Waldau. Zudem konnte man sich die Dienste von Pedro Astray aus der 3. spanischen Liga sichern, der das Spiel der Blau-Weißen noch variabler gestalten soll.

Einige Fragezeichen

Beim SV Oberachern sah die Personalsituation in dieser Trainingswoche hingegen nicht sehr rosig aus. Nach dem letzten Testspiel gegen den SC Lahr (5:0) steht bei einigen Spielern noch ein großes Fragezeichen hinter einem Einsatz bei den Kickers. Adel Daouri, Luca Fritz (Handbruch), Evans Erius, Keven Feger und Gabriel Gallus konnten lange Zeit nicht mittrainieren und werden möglicherweise nicht zum Einsatz kommen können. Wieder dabei ist Rückkehrer Nico Huber, der sein Sprachstudium in Australien erfolgreich beendet hat und nun wieder voll angreifen möchte. 


Top-Torjäger der Liga

1. Nedzad Plavci (1. FC Rielasingen-Arlen) 18
2. Marco Senftleber (Freiburger FC) 17
3. Silvio Battaglia (1. FC Rielasingen-Arlen) 15
4. Tobias Krüger (FC Radolfzell) 14
5. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 11
Marco Petereit (Offenburger FV) 11
Mike Enderle (Freiburger FC) 11
Christof Leiss (1.SV Mörsch) 11
9. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 10
Fabian Herrmann (Offenburger FV) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!