Verbandsliga Südbaden 
Bojang-Show bei Kantersieg des SC Lahr
Mann des Spiels: Ousman Bojang vom SC Lahr (hinten). Bildquelle Iris Rothe

Dank eines 5:1 (3:1)-Auswärtserfolgs beim FC Denzlingen hat der SC Lahr am Samstag die Verbandsliga-Saison auf dem achten Platz abgeschlossen. Wesentlichen Anteil am Kantersieg hatte unter anderem die umtriebige Offensivkraft Ousman Bojang. »Die Mannschaft war sehr offensivstark, hat richtig gutes Engagement und ein tolles Spiel zum Abschluss gezeigt«, befand Lahrs sportlicher Leiter Petro Müller.

Die Gastgeber mussten noch um den Klassenerhalt zittern, sodass sie schwungvoll begannen. Timo Wehrle (15.) und Jan Torres (24.) verpassten jeweils aus Kurzdistanz die Führung, auf der anderen Seite zielte Bojang aus spitzem Winkel nicht genau genug (18.). Just als der FC stärker zu werden versprach, leistete man sich in der Vorwärtsbewegung einen folgenschweren Fehlpass. Einmal mehr war Ousman Bojang zur Stelle, schaltete umgehend und traf zum 0:1 (29.).

Nur neun Minuten später wurde nach Handspiel im SC-Strafraum auf Strafstoß entschieden. Torres verwandelte sicher zum 1:1 (38.). Lahr suchte spielerische Lösungen, ein Angriff über Dennis Häußermann und Bojang wurde von Yannic Prieto zum 1:2 abgeschlossen (40.). Und nun zauberten die Gäste, wiederum Häußermann mit einer scharfen Flanke an den Strafraum, wo Violand Kerellaj durchzog zum 1:3 (44.).

Wie aus dem Schulbuch

Die zweite Hälfte sah wütende Gastgeber, die per Freistoß von Rino Saggiomo (47.) und einem Kopfball Frederik Karmans (48.) jeweils am stark reagierenden Jonas Witt im SC-Tor scheiterten. Auf der anderen Seite nutzte Lahr seine Kontergelegenheiten wie aus dem Schulbuch. Konstantin Fries bediente in seinem letzten Lahrer Spiel mustergültig Bojang, der sich mit dem 1:4 (56.) bedankte. Und wiederum drei Minuten später kombinierten sich die Gäste durch Denzlingens Abwehr, Cem Gürsoy verwertete eine Bojang-Vorlage zum 1:5 (59.). Die Entscheidung, wobei Bojang nochmals eine Riesenchance (63.) liegen ließ. 

Auf der anderen Seite erhielt Denzlingen einen zweiten Strafstoß, doch Torres jagte den Ball um mehrere Meter am SC-Tor vorbei (72.). Die Gäste aus der Ortenau ließen die Partie in der Schlussviertelstunde ausklingen, am Ende durfte auch Denzlingen dank des Auggener Sieges in Waldkirch den Klassenerhalt feiern. Zudem gab der SC Lahr bekannt, dass Harim Makaya zum Kehler FV wechselt.

FC Denzlingen - SC Lahr 1:5 (1:3)
Denzlingen:
Topka - Koberitz, Miceli, Dichtel (62. Fiand), Saggiomo, Torres, Göppert (60. Lettgen), Karman, Vrazalica, Dettmar, Wehrle (60. Bayram).
Lahr: J. Witt - Fries, S. Witt, C. Gürsoy (78. Lögler), Neumaier - Wirth, Kerellaj (87. Weschle) - Häußermann, Bulgakov (54. Cantürk) - Prieto, Bojang (72. M. Gürsoy).
Schiedsrichter: Fante (Schliengen) - Zuschauer: 120.
Tore: 0:1 Bojang (29.), 1:1 Torres (38./Handelfmeter), 1:2 Prieto (40.), 1:3 Kerellaj (44.), 1:4 Bojang (56.), 1:5 Gürsoy (59.).
Besonderes Vorkommnis: Torres (Denzlingen) verschießt Strafstoß (72.).


Top-Torjäger der Liga

1. Marco Senftleber (Freiburger FC) 34
2. Silvio Battaglia (1. FC Rielasingen-Arlen) 31
3. Nedzad Plavci (1. FC Rielasingen-Arlen) 29
4. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 16
Marco Petereit (Offenburger FV) 16
Tobias Krüger (FC Radolfzell) 16
7. Christof Leiss (1.SV Mörsch) 15
8. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 14
9. Fabian Herrmann (Offenburger FV) 13
Mike Enderle (Freiburger FC) 13
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!