Verbandsliga Südbaden 
0:3 - TuS Oppenau geht nach der Pause k.o.
Oppenaus Torwart Jose Poveda hielt einen Elfmeter und verhinderte eine höhere TuS-Niederlage. Bildquelle Peter Heck

Auch nach dem Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenelften FV Lörrach-Brombach bleibt der TuS Oppenau 2019 sieglos. Der abgeschlagene Tabellenletzte der Fußball-Verbandsliga verlor das drittletzte Saisonspiel am Sonntag nach gutem Beginn mit 0:3 (0:0). Lörrach-Brombach verschaffte sich mit dem Auswärtssieg einen sicheren Abstand zur Abstiegszone.

Gleich in der 3. Minute hatte der TuS Oppenau die erste Chance. Nach Flanke von Matthias Kimmig köpfte Fabian Zefferer, Lörrachs Keeper Marc Philipp klärte aber zur Ecke. In der 8. Minute verfehlte auf der Gegenseite David Pinke mit einem Schuss aus der Drehung aus 16 Metern knapp das Tor. 

Starker Beginn
In der 14. Minute dann fast die Führung für den TuS. Nach einem Angriff über die rechte Seite hatten Tobias Keller und Zefferer gleich zweimal die Möglichkeit aus kurzer Distanz, Philipp parierte aber erneut glänzend. In der 29. Minute gab es nach einem Eckball ein Getümmel im Oppenauer Strafraum, letztlich konnte der Ball aber geklärt werden. In der 34. Minute dann eine gute Vorarbeit durch Oppenaus Keller. Kimmig wurde freigespielt und schloss freistehend aus 16 Metern ab, Philipp parierte allerdings erneut. 

Verletzung von Jonas Schäuble
Im Gegenzug verletzte sich Oppenaus Jonas Schäuble schwer, und Spielertrainer Christian Seger musste bereits zum zweiten Mal auswechseln. 
Nach der Pause erhöhte Lörrach den Druck. Ein Doppelschlag von Pinke brachte die Gäste schließlich auf die Siegerstraße. In der 56. Minute gelang Pinke nach einem Eckball per Kopf aus acht Metern das 0:1 und nur drei Minuten später erhöhte er ebenfalls nach Eckball mit einem sehenswerten Volleyschuss auf 0:2. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Witali Semenschuk in der 68. Minute nach einer Vorlage von der Grundlinie mit einem satten Schuss zum 0:3. 
In der Schlussphase war es dann einigen Glanzparaden und einem gehaltenen Elfmeter (88.) von Oppenaus Torwart Poveda zu verdanken, das es beim 0:3 blieb.

TuS Oppenau - FV Lörrach-Bromb. 0:3
Oppenau:
Poveda - M. Kimmig (79. Hoch), Soaita (25. Matthias Schmiederer), Bruder,  Keller, Gieringer (86. Haas), Schäuble (38. Marek Huber), Abdalla, Zefferer, Seger, Streck.
Lörrach-Brombach: Philipp - Böhler, Pinke, Squillace (63. Colley), Leisinger, Nickel, Semenschuk, (69. Kierzek), Glaser, (67. Disanto), Meier, Disanto, Münch (51. Lismann).
Schiedsrichter: Wilke (Merzhausen) - Zuschauer: 200.
Tore: 0:1 Pinke (56.), 0:2 Pinke (58.), 0:3 Semenschuk (68.).
Bes. Vorkommnisse: Torwart Poveda (88./Oppenau) hält Foulelfmeter.


Top-Torjäger der Liga

1. Marco Senftleber (Freiburger FC) 34
2. Silvio Battaglia (1. FC Rielasingen-Arlen) 31
3. Nedzad Plavci (1. FC Rielasingen-Arlen) 29
4. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 16
Marco Petereit (Offenburger FV) 16
Tobias Krüger (FC Radolfzell) 16
7. Christof Leiss (1.SV Mörsch) 15
8. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 14
9. Fabian Herrmann (Offenburger FV) 13
Mike Enderle (Freiburger FC) 13
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!