Oberliga Baden-Württemberg 
SV Oberachern startet in die Vorbereitung
SVO-Trainer Mark Lerandy hat sich in der Winterpause eine Auszeit vom Fußball genommen. Bildquelle Ulrich Marx

Mit einem 90-minütigen Trainingsprogramm ist die Oberliga-Mannschaft des SV Ober­achern am Mittwochabend in die Wintervorbereitung gestartet. 

45 Tage vor dem Pflichtspielauftakt mit dem Ortenau-Derby gegen den SV Linx konnte SVO-Coach Mark Lerandy fast den kompletten Kader am Sportplatz in Ober­achern begrüßen. ,,Fast sechs Wochen ohne Fußball, endlich geht es wieder los", freute sich Lerandy, der nach eigenen Angaben seit der Abschlussfeier im Dezember das Thema Fußball voll ausgeblendet hatte. 
Nicht mehr für den SV Oberachern spielen wird Sommer-Neuzugang Dominik Fetzner, der sich dem Südwest-Verbandsligisten TB Jahn Zeiskam angeschlossen hat. Auch an der Seitenlinie gab es in der Winterpause eine Veränderung. Co-Trainer Roberto Palermo, der ebenfalls erst im Sommer zum SV Ober­achern gestoßen war, wird dem Verein aus zeitlichen Gründen künftig nicht mehr zur Verfügung stehen.

Neuzugang aus Straßburg

Aber auch ein neues Gesicht konnten die rund 30 Zaungäste beim Trainingsauftakt erspähen. Mit Mathias Heiligenstein wechselt ein 19-jähriger Defensivakteur von AS Vauban Strasbourg an den Waldsee. 
Etwas mehr als sechs Wochen hat das Trainergespann nun Zeit, der Mannschaft den Feinschliff für die Rückrunde in der Oberliga zu verpassen. Ein langer Zeitraum, der jedoch nicht ausschließlich zum Training genutzt werden soll.
Während eines Trainingslagers in der Sportschule Steinbach wird sich der SVO am 1. Februar mit Landesligist SV Stadelhofen messen können. In weiteren Testspielen tritt man zudem beim FC Denzlingen (2. Februar) und SV Endingen (8. Februar) am Kaiserstuhl an. Die Generalprobe folgt schließlich am 15. Februar zwei Wochen vor dem Oberliga-Auftakt in einem Testspiel beim Tabellennachbarn VfB Stuttgart II.

Pokal-Auslosung am Freitag

Ob es zum Auftakt des neuen Fußball-Jahres am 29. Februar wie geplant zum heißersehnten Ortenau-Derby gegen den SV Linx kommen wird, steht noch nicht endgültig fest. Zeitgleich ist das Viertelfinale im SBFV-Verbandspokal vorgesehen, in den der SV Ober­achern ebenfalls mitmischt.
Gegen wen der SV Oberachern im Viertelfinale und im möglichen Halbfinale antreten wird, steht am Freitagabend fest. Dann wird im Rahmen einer überbezirklichen Versammlung in Lenzkirch-Saig der SBFV die beiden nächsten Runden des Pokals auslosen. Mögliche SVO-Gegner sind die Oberligisten 1. FC Rielasingen-Arlen und Freiburger FC, die Verbandsligisten Kehler FV, SC Lahr und FC Denzlingen sowie die Landesligisten SV Oberwolfach und VfR Stockach.


Top-Torjäger der Liga

1. Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 19
2. Nico Huber (SV Oberachern) 15
3. Benjamin Kurz (TSV Ilshofen) 12
David Tomic (VfB Stuttgart II) 12
5. Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 11
6. Cristian Giles Sanchez (SV Stuttgarter Kickers) 10
Marcel Sökler (VfB Stuttgart II) 10
Nedzad Plavci (1. FC Rielasingen-Arlen) 10
9. Willie Till Sauerborn (SSV Reutlingen) 9
Mateo Klimowicz (VfB Stuttgart II) 9
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!