Oberliga Baden-Württemberg 
SV Oberachern punktet - verliert aber Stephane Tritz
Gabriel Gallus erzielte bereits in der dritten Minute die Ober­acherner Führung in Pforzheim. Bildquelle Christoph Breithaupt

 Auch in seinem möglicherweise letzten Spiel im Pforzheimer Holzhofstadion - die Stadt Pforzheim baut ein neues modernes Fußballstadion - konnte der SV Ober­achern keinen dreifachen Punkterfolg einfahren. Am Ende stand im Fußball-Oberliga­spiel am Sonntagnachmittag beim 1. CfR Pforzheim ein leistungsgerechtes 1:1, dass von der schweren Verletzung von Oberacherns Stephane Tritz überschattet wurde.
 

Dabei begann das Spiel am Sonntag sehr gut für den SV Oberachern, denn bereits nach drei Minuten zappelte der Ball im Gehäuse der Gastgeber. Gabriel Gallus war zuvor von Evans Erius freigespielt worden und traf aus zehn Metern unhaltbar flach zur SVO-Führung.
Von den zuvor hoch gelobten Pforzheimern war im ersten Durchgang nicht viel zu sehen. Gefährlich wurde der Tabellendritte nur bei Standardsituationen. Negativer Höhepunkt in den ersten 45 Spielminuten war die Verletzung von Ober­acherns Stephane Tritz, der sich ohne gegnerisches Einwirken auf dem Acker im Holzhofstadion das Knie verdrehte und gestützt vom Platz geführt wurde. Aber auch ohne den Routinier stand die Oberacherner Abwehr weiter sicher und lies kaum Chancen zu. 

Unfaire Spielweise
Im zweiten Durchgang kam Pforzheim besser ins Spiel, blieb aber zunächst weiter ohne eigene Möglichkeiten. Stattdessen fiel die Mannschaft von Trainer Fatih Ceylan immer mehr durch ihre robuste, aber auch zum Teil unfaire Spielweise auf. Immer wieder wurden die Oberacherner unsanft von Pforzheimern gestoppt. Das Niveau der Begegnung verflachte zusehens, immer wieder unterbrach der Pfiff des Unparteiischen das Spiel. 
In der 74. Spielminute konnte die ansonsten wieder gutstehende Oberacherner Abwehr allerdings den Ball nicht weit genug klären. Nutznießer war am Ende der zuvor eingewechselte Serkan Baloglu, der den Ball aus zwölf Metern in die Maschen drosch. 

Gelb-Rot für Giardini
Kurz zuvor musste Marvin Ludwig in höchster Not für den bereits geschlagenen SVO-Keeper Corentin Schmittheissler gegen Stanley Ratifo klären. Als wenige Minuten später dann auch noch der eingewechselte Emanuele Giardini die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Alexander Rösch erhielt, schien sich das Blatt gegen den SV Oberachern zu drehen. Doch auch in Unterzahl erspielten sich die zehn SVO-Spieler die besseren Möglichkeiten. Zunächst scheiterte Nico Huber an Torhüter Manuel Salz, und auch der Nachschuss von Dussot fand sein Ziel nicht. So blieb es beim 1:1-Unetnschieden. 

Donnerstag Pokalspiel, in Bahlingen
Die anschließenden Pressekonferenz fand nur mit dem Trainer der Gastgeber, Fatih Ceylan statt. SVO-Trainer Mark Lerandy verzichtete auf die Teilnahme, da sich einige heimische Fans ab der zweiten Hälfte dem Niveau ihrer Mannschaft anpassten und die Oberacherner Bank mit zahlreichen Schimpfworten bedacht hatten. 
Am Donnerstag steht zunächst die Partie im südbadischen Pokal beim Regionalligisten Bahlinger SC auf dem Programm, ehe am Sonntag das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Stuttgarter Kickers folgt. Durch die Ausgeglichenheit der Liga wäre es bei einem Oberacherner Erfolg in Pforzheim ein Spitzenspiel Dritter gegen Zweiter gewesen. 

1. CfR Pforzheim - SV Oberachern 1:1 (0:1)
Pforzheim:
Salz - Cristescu, von Nordheim, Zinram, Tardelli Rancano Rosa (46. Turci), Grupp, Redekop, Sailer (46. Baloglu), Masurica, Czaker, Ratifo.
Oberachern: Schmittheissler - Sheron, Ambri, Tritz (20. Zwick), Durmus (55. Giardini), Gallus (62. Föll), Huber, Leberer, Ludwig, Decherf, Erius (78. Dussot).
Schiedsrichter: Alexander Rösch (Erdmannhausen) - Zuschauer: 368.
Tore: 0:1 Gallus (5.), 1:1 Baloglu (74.).
Gelb-Rote Karte: Giardini (81./Oberachern).


Top-Torjäger der Liga

1. Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 17
2. Nico Huber (SV Oberachern) 15
3. Benjamin Kurz (TSV Ilshofen) 11
Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 11
5. David Tomic (VfB Stuttgart II) 10
6. Cristian Giles Sanchez (SV Stuttgarter Kickers) 9
7. Willie Till Sauerborn (SSV Reutlingen) 8
Adrian Vollmer (SV Linx) 8
Daniel Nietzer (Spfr Dorfmerkingen) 8
Marcel Sökler (VfB Stuttgart II) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!