Oberliga Baden-Württemberg 
Dem SV Oberachern fehlt Personal
Gregor Dörflinger (links) muss am Samstag verletzungsbedingt pausieren und wird dem SV Oberachern im Gastspiel bei den Sportfreunden Dorfmerkingen nicht zur Verfügung stehen. Bildquelle Peter Heck

Erfolgreiche Tage hatte Fußball-Oberligist SV Oberachern, der im Pokal den Regionalligisten Bahlinger SC aus dem Wettbewerb warf und dann noch ein 4:4 gegen die favorisierten Stuttgarter Kickers notierte. Am Samstag, 14 Uhr, gastiert der SVO bei den Sportfreunden Dorfmerkingen.
 

Sehr  zufrieden sind die Verantwortlichen des SV Oberachern nach den vergangen beiden Spielen im Pokal beim klassenhöheren Bahlinger SC (3:2) und in der Oberliga gegen den Aufstiegsfavoriten Stuttgarter Kickers (4:4). Dabei blickt Oberacherns Coach Mark Lerandy mit Stolz auf die beiden Begegnungen zurück, weiß aber auch, dass noch viel Arbeit auf ihn und sein Trainerteam wartet: ,,Im Nachgang des Spiels überwiegt, dass jeder der bei beiden Partien anwesend war, gesehen hat, wie der SV Oberachern Fußball spielen will und kann. Darüber sind wir sehr stolz. Es ist natürlich noch ein ganzes Stück Arbeit vor uns bis wir unsere gesteckten Ziele erreicht haben."
Den nächsten Schritt kann sein Team bereits am morgigen Samstag beim Aufsteiger Dorfmerkingen machen. 
Spiele zwischen den beiden Mannschaften hat es bisher keine gegeben. Die Gastgeber aus dem Ostalb-Kreis sind jedoch in der Oberliga keine Unbekannte. In der Saison 1998/1999 und zwischen 2000 und 2003 war das Team bereits in der Oberliga vertreten.

Rang vier ist möglich 

Mit einem weiteren Erfolg in der Ferne könnte der SV Oberachern sogar ein Sprung Platz vier in der Oberliga winken. Die Gastgeber aus dem östlichsten Baden-Württemberg stehen jedoch aktuell mit nur vier Punkte Rückstand hinter dem SV Oberachern auf dem 15. Platz der Tabelle. Mark Lerandy ist sich um die Schwere der Aufgabe, mit der langen Anfahrt von mehr als drei Stunden, bewusst und sieht sein Team gut vorbereitet: ,,Dorfmerkingen wird kein einfaches Auswärtsspiel. Zwar haben die Dorfmerkinger erst zweimal gewonnen, dennoch haben sie ein paar gute Ergebnisse gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel erreicht. Vor allem zuhause in ihrem Stadion ist es ein sehr unangenehmer Gegner. Wir haben uns im Laufe der Trainingswoche gut auf das Team eingestellt um am Samstag als Sieger vom Platz zu gehen", so Lerandy. 
Personell sieht es allerdings nicht sehr rosig aus. Stephane Tritz, der sich beim Gastspiel in Pforzheim ohne Einwirkung eines Gegenspielers am Knie verletzt hat, wird wohl erst nach der Winterpause wieder zur Verfügung stehen. Auch auf Torhüter Corentin Schmittheissler wird man nicht zurückgreifen können. Für seine Rote Karte in der Nachspielzeit im Pokalduell beim Bahlinger SC, wurde er inzwischen für sechs Pflichtspiele gesperrt. Verletzungsbedingt stehen am Samstag auch Gregor Dörflinger und Constantin Koch nicht zur Verfügung.


Top-Torjäger der Liga

1. Nico Huber (SV Oberachern) 15
2. Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 13
3. Benjamin Kurz (TSV Ilshofen) 11
4. Adrian Vollmer (SV Linx) 8
5. Simon Lukas Lindner (FSV 08 Bissingen) 7
Christian Mauersberger (1. FC Rielasingen-Arlen) 7
Cristian Giles Sanchez (SV Stuttgarter Kickers) 7
Willie Till Sauerborn (SSV Reutlingen) 7
Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 7
10. Daniel Nietzer (Spfr Dorfmerkingen) 6
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!