Oberliga Baden-Württemberg 
SV Linx muss schon am Freitag wieder ran
Jean-Gabriel Dussot (r.) tritt mit dem SV Linx am Freitagabend in Nöttingen an. Bildquelle Christoph Breithaupt

Mit jeweils drei Punkten aus den ersten drei Spielen fiel der Start in die Oberliga-Saison für den SV Oberachern und SV Linx durchwachsen aus. Beide Teams wollen das Konto am vierten Spieltag aufstocken, wobei Aufsteiger Linx am Freitag (19 Uhr) als krasser Außenseiter beim hochgehandelten FC Nöttingen antritt. Der SVO empfängt am Samstag (15.30 Uhr) Aufsteiger TSV Ilshofen.

Nöttingen - Linx
Nach dem großen Auftritt im DFB-Pokal gegen Bundesligist 1. FC Nürnberg hat der SV Linx in Reutlingen (0:3) und gegen Bissingen (1:4) die erwarteten Niederlagen kassiert. Vor allem aus dem jüngsten Auftritt gegen den Meisterschaftsfavoriten zog Trainer Sascha Reiß aber einige positive Aspekte. »Wir waren 60 Minuten lang auf Augenhöhe und sind durch zwei Standardsituationen in Rückstand geraten. Die Mannschaft hat sich auch danach nicht aufgegeben, aber gegen die ballsicheren Bissinger war nichts mehr zu machen«, analysierte er.
Schon am Freitag geht die Reise nun zum FC Nöttingen. Der Ex-Regionalligist hat bisher nur zwei Auswärtsspiele bestritten und dabei einen Punkt geholt und kein Tor erzielt. Reiß kommt das ganz und gar nicht entgegen. »Die werden im ersten Heimspiel der Saison unter Flutlicht jetzt natürlich Vollgas geben«, befürchtet der SVL-Coach, der wohl erneut auf Dennis Kopf verzichten muss.
Oberachern - Ilshofen
Trainer Marc Lerandy nahm nach dem 0:3 des SVO in Pforzheim kein Blatt vor den Mund: »Das war eines der schlechteren Spiele von uns.« Eine ähnliche Leistung kann man sich am Samstag gegen den TSV Ilshofen nicht erlauben. Der Aufsteiger überzeugte bisher mit zwei Remis in Reutlingen und Bissingen sowie einem Heimsieg gegen Nöttingen. »Was ich in der Videoanalyse gesehen habe, hat mich schwer beeindruckt. Das wird unser bisher härtester Gegner«, so Lerandy. Spielmacher Gabriel Gallus wurde am Meniskus operiert und fehlt noch etwa sechs Wochen. Auch die Neuzugänge Keven Feger (Muskelfaser­riss) und »Dimi« Scheron (Schulterverletzung) müssen gegen Ilshofen passen.

4. Spieltag
Freitag, 19 Uhr:

FC Nöttingen - SV Linx
Samstag, 15.30 Uhr:
Göppinger SV - 1. CfR Pforzheim 14.00
Norm. Gmünd - Neckarsulmer SU 14.00
FC Villingen - Germ. Friedrichstal 15.00
SV Oberachern - TSV Ilshofen
FSV Bissingen - TSG Backnang
SSV Reutlingen - SGV Freiberg
SV Spielberg - FV Ravensburg
Bahlinger SC - Stuttgarter Kickers


Top-Torjäger der Liga

1. Marcel Sökler (SGV Freiberg Fußball) 19
2. Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 14
3. Adrian Vollmer (SV Linx) 12
Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 12
5. Marc Rubio (SV Linx) 10
6. Cristian Giles Sanchez (SSV Reutlingen) 9
7. Simon Lukas Lindner (FSV 08 Bissingen) 8
Tobias Klein (Bahlinger SC) 8
Benedikt Haibt (FC 08 Villingen) 8
Gabriel Gallus (SV Oberachern) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!