Oberliga Baden-Württemberg 
SV Linx: Leberer wird Trainer - Reiss wird Sportkoordinator
Eric Ehle, Thomas Leberer, Sascha Reiss und Marc Schuhmacher vom SV Linx. v.l.n.r Bildquelle fussball.bo.de

Überraschung kurz vor Weihnachten: Thomas Leberer wird zur neuen Saison Trainer beim Fußball-Oberligisten SV Linx. Der derzeitige Erfolgscoach Sascha Reiß, der zeitlich kürzer treten möchte, bleibt den Rheinauern als Sport-Koordinator erhalten.

Der SV Linx stellt sich für sein voraussichtlich zweites Jahr in Folge in der Fußball-Oberliga neu auf. Nach seinem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte (Oberliga-Aufstieg und südbadischer Pokalsieger) plant der Tabellen-14. zur neuen Saison 2019/20 mit einem neuen Trainer. »Thomas Leberer, bis vor eineinhalb Jahren noch beim Oberliga-Konkurrenten SV Oberachern, wird Chef-Trainer«, verkündeten Sport-Vorstand Marc Schuhmacher und der sportliche Leiter Eric Ehle am Mittwoch. Der bisherige Erfolgstrainer Sascha Reiß bleibt dem SV Linx aber auch nach seiner dritten Saison erhalten und wird den SVL auf dem neu geschaffenen Posten als Sport-Koordinator weiterhin mitprägen. 

Sascha Reiß neuer Sport-Koordinator

»Wir wollen uns in der Oberliga dauerhaft festsetzen. Das erfordert im Team hinter der Mannschaft mehr Zeitaufwand und mehr Manpower. Deshalb haben wir die sportliche Verantwortung umstrukturiert und auf eine breitere Basis gestellt«, begründet Marc Schuhmacher den Trainerwechsel mit gleichzeitiger personeller Erweiterung der sportlichen Leitung beim SVL. »In den letzten drei Jahren war die zeitliche Belastung für mich als Trainer des SV Linx neben Beruf und Familie enorm groß. Deshalb wollte ich kürzertreten. Meine neue Aufgabe ist für mich zeitlich deutlich flexibler zu bewältigen. Ich freue mich darauf«, sagt Sascha Reiß zu seinem von ihm mitinitiierten Rückzug vom Trainerposten. Künftig wird sich der Geschäftsführer der OT-Presseagentur (Anzeigenverkauf) vor allem um das ­Scouting, die Kaderplanung und Projektentwicklungen kümmern. »Ich hatte in Linx eine tolle und sehr erfolgreiche Zeit als Trainer. Viele Herausforderungen wurden positiv gemeistert. Jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe«, betont der 36-jährige Reiß.

Viel Erfahrung

Mit Thomas Leberer kommt ein erfolgreicher und Oberliga-erfahrener Trainer aus der Region zum SV Linx. Als Spieler trug er bereits das Trikot der Rheinauer und spielte dort in der Verbands- und Oberliga. Weitere Stationen waren der SV Ober­achern (Junioren), VfR Achern (Landesliga) und Offenburger FV (Oberliga). Der 52-Jährige hat zuletzt eine sportliche Pause eingelegt und zuvor beim Offenburger FV, VfR Elgersweier, FV Zell-Weierbach, TuS Oppenau, TuS Windschläg und SV Oberachern als Trainer gearbeitet. »Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim SV Linx. Nach den guten Gesprächen mit den Vertretern des sportlichen Bereichs, Marc Schuhmacher und Eric Ehle, konnten wir uns zügig einigen. Ich bin sehr motiviert für die neue Saison«, blickt Thomas Leberer nach vorne.

Nächster Schritt: In Oberliga etablieren

»Ich möchte mich ausdrücklich für die bisherige Arbeit bei Sascha Reiß bedanken. Sascha hat vor drei Jahren mit uns dafür gesorgt, dass der SV Linx in der Ortenau wieder zu den Top-Teams gehört und jetzt in der Oberliga spielt. Ein Meilenstein der Vereinsgeschichte im Jahr 2018 war der Double-Gewinn von südbadischem Pokal und Verbandsliga-Meisterschaft - eine herausragende Leistung«, blickt der Linxer Sport-Vorstand Marc Schuhmacher zufrieden auf die Reiß-Ära zurück und hofft, dass der Verein mit der neuen Weichenstellung den nächsten Schritt zur Etablierung in der Oberliga geht.

Start aus der Winterpause am 16. Februar

Mit Thomas Leberer hat der SV Linx eine wichtige Personalie für die Zukunft präsentiert. Nach den Weihnachts- und Neujahrstagen werden die Planungen mit dem Spielerkader, der in dieser Woche schon durch den aus Offenburg-Windschläg stammenden Harry Föll (20) vom Regionalligisten VfB Oldenburg verstärkt wurde, und dem Trainerstab um Thomas Leberer vorangetrieben. Das erste Oberliga-Spiel nach der Winterpause bestreitet der SV Linx am 16. Februar zu Hause gegen den Tabellen­dritten SSV Reutlingen. Das Hinspiel verlor der SVL mit 0:3.


Top-Torjäger der Liga

1. Marcel Sökler (SGV Freiberg Fußball) 20
2. Kevin Dicklhuber (1. Göppinger SV) 14
3. Adrian Vollmer (SV Linx) 12
Mijo Tunjic (SV Stuttgarter Kickers) 12
5. Marc Rubio (SV Linx) 10
6. Benedikt Haibt (FC 08 Villingen) 9
Simon Lukas Lindner (FSV 08 Bissingen) 9
Tobias Klein (Bahlinger SC) 9
Cristian Giles Sanchez (SSV Reutlingen) 9
10. Gabriel Gallus (SV Oberachern) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!