Landesliga 1 
TuS Oppenau holt auch Stefan Laifer
Oppenaus Sport-Vorstand Toni Kimmig (r.) konnte Stefan Laifer von einem Wechsel zum TuS überzeugen. Bildquelle Verein

Zwei aktuelle Leistungsträger des Kehler FV tragen in der kommenden Saison die sportliche Verantwortung beim TuS Oppenau. Der Landesligist gab am späten Montagabend die Verpflichtung von Stefan Laifer als „spielender Co-Trainer“ bekannt. Schon vor zwei Wochen hat der TuS Kevix Sax als künftigen Spielertrainer vorgestellt.

Stefan Laifer hatte ein Angebot des Kehler FV abgelehnt und seinem langjährigen Verein mitgeteilt, dass er eine neue Herausforderung sucht. Nun heuert der 33-Jährige zusammen mit Kevin Sax beim TuS Oppenau an. „Der Verein hat sich sehr um mich bemüht und das Gesamtpaket hat einfach gepasst. Außerdem ist Kevin Sax einer meiner besten Kumpels“, nannte Laifer die Gründe für seine Entscheidung.
Alternativen waren durchaus vorhanden, auch von unterklassigen Vereinen, wo Laifer als Cheftrainer oder Spielertrainer hätte anfangen können. „Die sportliche Situation mit dem TuS in der Landesliga ist aber einfach reizvoll“, so Laifer, der im vergangenen Jahr seinen B-Trainer-Schein gemacht hat.
Ob er und Sax sich regelmäßig selbst das Trikot überziehen oder sich auf das Coaching konzentrieren, ist noch offen. „Wir haben beide die Möglichkeit zu spielen. Aber das kommt auch immer auf die Personalsituation an. Wir entscheiden da von Spiel zu Spiel“, erklärte Laifer.

Fischer sucht neue Aufgabe

Jochen Fischer, der aktuelle Co-Trainer des TuS Oppenau, hatte sich entschieden, nach dem Abschluss der laufenden Spielzeit und dem Abschied des derzeitigen Spielertrainer Christian Seger nicht mehr für das Amt bei seinem Heimatverein zur Verfügung zu stehen. Diese Entscheidung bedauere die TuS-Vorstandschaft außerordentlich, wie der Verein in einer Presseerklärung mitteilte. Fischer hat ebenfalls die Lizenz als B-Trainer und möchte eine Mannschaft als hauptverantwortlicher Trainer übernehmen. Dadurch war Sport-Vorstand Toni Kimmig gefordert, einen geeigneten Nachfolger zu finden.
Die Entscheidung fiel schließlich zugunsten von Laifer. Komplettiert wird das Trainerteam des TuS Oppenau für die kommende Saison durch Volker Gieringer und Kimmig.
Stefan Laifer begann seine aktive Laufbahn bei seinem Heimatverein SV Oberharmersbach und kam über den SV Oberkirch im Jahr 2009 zum Kehler FV wo er seither jede Menge Erfahrung in der Ober- und Verbandsliga sammeln konnte und bis heute eine wichtige Stütze im Team des KFV ist. Der 33-jährige Defensivspieler hat in der laufenden Saison bislang fünf Tore für den Kehler FV in der Verbandsliga erzielt. Ab Sommer will er seine Erfahrung beim TuS Oppenau einbringen und mit seinem neuen Verein eine gute Rolle in der Landesliga spielen.


Top-Torjäger der Liga

1. Jan Philipowski (SC Durbachtal) 21
2. Aliu Cisse (SC Offenburg) 16
3. Darwin Jacinto Sabando Cedeno (VfB Bühl) 13
4. Nico Bohn (VfB Bühl) 12
Marius Hauser (SC Durbachtal) 12
Valon Salihu (SV Stadelhofen) 12
Jens Wartmann (SV Oberachern 2) 12
8. Frederic Burger (SV Oberwolfach) 11
9. Yasin Ilhan (FV Langenwinkel) 10
Hakki Nuri Tasli (FV RW Elchesheim) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!