Landesliga 1 
SV Stadelhofen holt Ex-Spieler zurück
Torhüter Joachim Schnurr kehrt vom SV Oberachern II zum SV Stadelhofen zurück. Bildquelle Peter Heck

Fußball-Landesligist SV Stadelhofen setzt auf Talente aus den eigenen Reihen: Joachim Schnurr, Felix Distelzweig und Danny Zimmerer kehren zur neuen Saison zurück. Neu sind dann Felix Gräber, Gabriel Danner und Raphael Bauhöfer.

Fußball-Landesligist SV Stadelhofen nutzt die momentane Corona-Spielpause und stellt die personellen Weichen zur kommenden Saison. Sportvorstand Jonas Frammelsberger und der zur neuen Saison bereits feststehende Cheftrainer Jan Kahle, derzeit noch Vorstand Marketing beim Offenburger FV, basteln am zukünftigen Kader. Die Verantwortlichen vom Mührigwald-Sportpark setzen dabei auf ein Konstrukt aus erfahrenen Spielern, gepaart mit jungen gut ausgebildeten Talenten. Wichtige Stammspieler wie Patrick Ringwald, Daniel Kirn, Aaron Zimmerer und Michael Schindler, der sich wieder im Aufbautraining nach einer langen Verletzungspause wegen einer Kreuzbandverletzung im Knie befindet,  haben bereits allesamt verlängert und sollen dabei helfen, junge Talente, gerade auch aus den eigenen Reihen, an das Landesliga-Niveau heranzuführen. 

Volker Springmann hört auf
Mithelfen will dabei auch der Sportvorstand selbst: Jonas Frammelsberger bringt seine Erfahrung als Führungsspieler auch in der kommenden Saison mit ein. Seine aktive Karriere beenden wird allerdings Volker Springmann, der seit vergangenen November im SVS-Vorstand für Finanzen und Sponsoring zuständig ist. Der bisherige Stürmer wird sich ausschließlich auf diese administrativen Aufgaben konzentrieren. 
Zur neuen Saison stehen bereits folgende Neuzugänge fest: Zurückkehren wird vom SV Oberachern Torwart Jo­achim Schnurr. Das Eigengewächs der Renchtäler wechselte nach der A-Jugend ins Achertal und kehrt jetzt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Bleiben werden die beiden weiteren Torhüter Jochen Ziegler und Leon Pagonis. Mit Felix Distelzweig von der U19 des OFV kehrt ein weiteres Eigengewächs zum SVS zurück.

Ken Müller neu im Trainerstab
Felix ist der Sohn der SVS-Jugendleiterin Anke Distelzweig. Ebenfalls in den Mührigwald-Sportpark wechselt der Sohn von Präsident Volker Zimmerer, Danny Zimmerer. Das junge Talent spielt derzeit beim FC Alemannia Eggenstein. Neu beim SV Stadelhofen sind zur neuen Saison auch Felix Gräber vom Bezirksligisten SV Sasbach, Gabriel Danner vom VfR Zusenhofen und Raphael Bauhöfer vom FV Wagshurst. 
Den Trainerstab ergänzt Ken Müller vom SV Nußbach, der für die Torhüter des SVS verantwortlich sein wird, seinen Spielerpass allerdings bei seinem Heimatverein belässt. Auch er hütete bereits einige Jahre zuvor den Kasten des SVS, damals in der Verbandsliga. In den folgenden Wochen sollen die Planungen für die nächste Saison dann weitgehend abgeschlossen sein.


Top-Torjäger der Liga

1. Jan Philipowski (SC Durbachtal) 21
2. Aliu Cisse (SC Offenburg) 16
3. Darwin Jacinto Sabando Cedeno (VfB Bühl) 13
4. Nico Bohn (VfB Bühl) 12
Marius Hauser (SC Durbachtal) 12
Valon Salihu (SV Stadelhofen) 12
Jens Wartmann (SV Oberachern 2) 12
8. Frederic Burger (SV Oberwolfach) 11
9. Yasin Ilhan (FV Langenwinkel) 10
Hakki Nuri Tasli (FV RW Elchesheim) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!