Kreisliga B Staffel III 
ASV Nordrach setzt auf Kontuinität
Kai Eble bleibt Trainer beim ASV Nordrach Bildquelle Christoph Breithaupt

Jochen Armbruster neuer Co-Trainer

Der ASV Nordrach freut sich, dass Trainer Kai Eble sowie Teammanager Nikolas Köther für die kommende Saison 20/21 ihre Zusage gegeben haben.
"Beide Teams haben in ihrer Entwicklung einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht, und das Team 1 hat mit 24 Punkten bereits einen Zähler mehr auf dem Konto als in der kompletten vergangenen Saison", freut sich Sportvorstand Harald Kellenberger. "Schade, dass uns gegen Ende der Vorrunde gleich mehrere, absolute Stammkräfte längerfristig ausgefallen sind, sonst wäre sicher noch mehr drin gewesen. Die Entwicklung unserer Reserve ist zudem vielversprechend."
Unterstützung erhält Trainer Kai Eble zur neuen Saison von Jochen Armbruster, der nach fünf Jahren in verschiedenen Trainerfunktionen beim Zeller FV zum ASV Nordrach wechseln wird.
"Jochen Armbruster ist ein sehr akribischer Arbeiter, der über viel Erfahrung verfügt. Vor seiner Zeller Zeit war er bereits mehrere Jahre Jugendtrainer bei der DJK Welschensteinach. Wir haben Jochen in erster Linie verpflichtet um unsere vielen, jungen Spieler weiterzubringen und um Cheftrainer Kai Eble in der Trainingsarbeit auf dem Platz zu unterstützen", so Kellenberger.

Ebenso kann der ASV auch weiter auf Reserve-Kult-Coach Domi Huber bauen, der wie gehabt von Spielführer Benni Piskadlo, als spielender Co-Trainer, unterstützt werden wird.
"Dominic ist dem ASV auch in schweren Zeiten immer treu geblieben und ist daher eine absolute Identifikationsfigur", zeigt sich Kellenberger stolz.
"Wir blicken optimistisch in die Zukunft, da  beide Mannschaften nahezu zusammenbleiben werden, so Kellenberger weiter. Besonders erfreut zeigt sich der Sportvorstand ebenso, dass neben den Oldies Johannes Volk, Kevin Kimmig, Flo und Christof Walter auch die Führungsspieler Tobi Boschert, Jan Baumann, Patrick Gießler sowie Marco Lang dem ASV treu bleiben. Ebenso haben die Neuzugänge der laufenden Saison Umut Kürekci, Samu da Silva, Ogün Celtik und Denilson Joseph Junior, genauso wie der umworbene Youngster Philipp Reis, der seine weitere Zukunft klar beim ASV sieht, ihre Zusage für die neue Spielzeit gegeben. Zudem deutet Winterneuzugang Stevo Dukanovic in den bisherigen Testspielen an, über welche Klasse er verfügt. Auch er wird kommende Saison weiter für die Blauweißen auflaufen. Wir werden lediglich versuchen uns auf 2-3 Positionen breiter aufzustellen und sind mit potentiellen Kandidaten in Gesprächen", so Kellenberger.
Mit Ex-ASV- Spieler Sinan Kürekci (FC Ohlsbach) steht zur neuen Saison der 1. Neuzugang bereits fest.

 


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Waslikowski (FC Ankara Gengenbach) 21
2. Kevin Schneider (FC Ohlsbach) 19
3. Florian Faißt (FC Wolfach) 18
Martin Fester (FC Fischerbach) 18
5. Daniel Schmider (TuS Kinzigtal) 12
Julian Echle (SV Oberwolfach II) 12
7. Erol Kalkan (FC Ankara Gengenbach) 11
Mirko Flammer (FV Biberach) 11
9. Benjamin Bruckner (FC Ankara Gengenbach) 10
10. Enrico Wußler (FC Ohlsbach) 9
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!