Kreisliga B Staffel III 
Weitere Verstärkung im Trainerteam des SV Ortenberg
Der SV Ortenberg hat sein Trainerteam komplett. Bildquelle Verein

Nachdem der Verein bereits Anfang des Jahres die Verpflichtung von Marco Maier und Ino Bernhard als neue Trainer ab der Spielzeit 2019/2020 verkündet hat, dürfen wir heute eine weitere Verstärkung des Trainerteams bekannt geben. 
Nach guten gemeinsamen Gesprächen mit der sportlichen Leitung sowie Maier und Bernhard wird nun noch Thomas „Tom“ Wendling zum Trainerteam dazu stoßen. 
Der Kontakt zwischen dem SVO und Thomas Wendling, der in Ortenberg wohnt, bestand schon länger und von Anfang an waren die beteiligten Akteure einig, dass Wendling mit seiner Erfahrung noch einmal entscheidende Qualität in das Team mit einbringen kann.  Im intensiven Austausch wurde schnell klar, dass eine absolute Übereinstimmung sowohl in den Zielen, als auch in der Art und Weise wie die Ziele umgesetzt werden sollen besteht. Der 34- jährige Wendling war als Spieler beim Kehler FV (Verbandsliga), SV Stadelhofen (Verbandsliga) und SV Oberkirch (Landesliga) aktiv und spielt derzeit mit dem SV Linx II um den Aufstieg in die Bezirksliga. Dem jungen Team des SVO wird Wendling mit seiner Erfahrung auch als Spieler mehr Stabilität in der Defensive verleihen. Marco  Maier und Ino Bernhard wurden bereits Anfang Januar als Teil des Trainerteams vorgestellt. 

Marco Maier war als Spieler in Rammersweier sehr erfolgreich und spielt aktuell mit dem SC Durbachtal um den Aufstieg in die Verbandsliga. Maier wird beim SVO als Spielertrainer auf dem Feld stehen und die Offensive mit seiner Qualität und Erfahrung unterstützen. 

Ino Bernhard ist für die meisten jüngeren Spieler des SVO ein alter Bekannter. Zusammen in einem Trainerteam hat er mehrere Jahre erfolgreich die C-B-A Jugend der SG Ortenberg betreut und trainiert. Die A-Jugend spielte in dieser Zeit in der Bezirksliga um den Aufstieg mit und gewann den Bezirkspokal.

Weiterhin mit im Trainerteam wird Chris Huber sein, der eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen der 1. Mannschaft und der 2. Mannschaft ausfüllt. Der SVO, der aktuell im Kreis Offenburg der einzige Kreisliga B Verein mit drei Aktivenmannschaften ist, kann seit Jahren eine konstant hohe Trainingsbeteiligung aufweisen. Nicht zuletzt deswegen war es ein Ziel des Vereins, eine möglichst optimale Betreuung durch das Trainerteam zu gewährleisten. 
Beim SV Ortenberg ist man überzeugt davon, dass die Zeiten der Einzelkämpfer im Trainergeschäft vorbei sind und aufgrund der vielfältigen privaten und beruflichen Herausforderungen eine Teamlösung absolut anzustreben ist. Das neue Quartett besteht aus einer guten Mischung aus Personen, die bereits im Verein bekannt sind und neuen Gesichtern, die viel Erfahrung und fußballerischer Qualität mit in das Projekt einbringen. 

Der Kader des SV Ortenberg bleibt nahezu identisch zusammen und man ist weiterhin bestrebt, die Nachwuchsspieler konsequent in die Mannschaft zu integrieren und den Kader punktuell zu verstärken. Damit sind pünktlich vor Beginn der Vorbereitung die Weichen für die kommende Runde gestellt und man wird nun versuchen in den verbleibenden Spielen die Ziele des Vereins noch in diesem Jahr zu erreichen.


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Waslikowski (FC Ankara Gengenbach) 39
2. Kevin Schneider (FC Ohlsbach) 29
3. Jürgen Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 21
Henrik Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 21
5. Andre Braun (SV Reichenbach/G) 17
6. Philipp Vollmer (SV Ortenberg) 16
7. Mario Lauer (SG Dörlinbach-Schweighausen) 15
Raphael Viol (SV Diersburg) 15
9. Erol Kalkan (FC Ankara Gengenbach) 14
Timo Eble (ASV Nordrach) 14
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!