Kreisliga B Staffel III 
Kreisliga B Staffel III: Überraschende Niederlage für Ortenberg
Spielertrainer Manuel Riedel (grünes Trikot) und der TuS Kinzigtal punkten erneut. Bildquelle Archiv: Marc Faltin
Der TuS Kinzigtal gewinnt Heimspiel gegen den ASV Nordrach / Der FC Ohlsbach mit souveränem Auswärtssieg bei der DJK Welschensteinach

Djk Welschensteinach - FC Ohlsbach 0:3

Nichts zu erben gab es für die DJK Welschensteinach beim 0:3 im Heimspiel gegen Tabellenführer FC Ohlsbach. Der FCO hatte schon in der 5. Minute die erste dicke Chance, doch Dion Geiger schoss frei neben das Tor. Auf der anderen Seite kam Moritz Schöner (28.) nach einem Querpass um einen Schritt zu spät. Insgesamt gab es in der ersten Halbzeit wenig Torchancen, doch in der 29. Minute ließ sich Geiger kein zweites Mal bitten. Er wurde herrlich frei gespielt, sein Schuss landete zum 0:1 im langen Eck. Nach dem Seitenwechsel sah sich die DJK einer Ohlsbacher Angriffswelle ausgesetzt. Keeper Adrian Brucher hatte alle Hände voll zu tun. So klärte er in der 52. Minute in höchster Not gegen Johannes Benz und in der 62. Minute gegen Stefan Benz, die frei vor ihn aufgetaucht waren. In der 57. Minute ging dazu ein Kopfball des völlig frei stehenden Nikolas Wußler knapp vorbei, in der 64. Minute strich ein Schuss von FCOTorjäger Kevin Schneider um Zentimeter übers Tordreieck. In der 65. Minute legte Ohlsbach aber nach - mit Unterstützung der DJK, Tobias Dold fälschte eine Flanke unglücklich ins eigene Tor ab. In der 70. Minute war erneut Brucher der Sieger im Duell mit Schneider, der aber in der 74. Minute per Kopfball auf 0:3 erhöhte. In der Schlussphase war zumindest der Ehrentreffer für die DJK drin, doch Keeper Steffen Kohler holte einen Schuss von Spielertrainer Jonathan Kalt aus dem Dreieck und drehte einen Schuss von Julian Weber noch um den Pfosten.

 

SV Diersburg - Ankara Gengenbach 8:4

Der FC Ankara kam gut in die Partie und ging zweimal durch Spielertrainer Timo Waslikowski in Führung. Doch kurz vor dem Seitenwechsel konnte der Gastgeber aus Diersburg innerhalb von einer Minute zweimal nach kapitalen Fehlern zuschlagen und führte zur Pause mit 3:2.

Nach dem Seitenwechsel kam der FCA überhaupt nicht mehr in die Partie und spätestens nach dem 4:2 gab man sich geschlagen. Viele unnötige Ballverluste führten zu weiteren Treffern sodass die Partie am Ende mit 8:4 an den SV Diersburg ging.

 

SV Berghaupten - SV Ortenberg 2:0

Wie schon gegen den TuS Kinzigtal ließ der SV Ortenberg zahlreiche glasklare Torchancen liegen. In der ersten Halbzeit hatte der SVO mehrere klare Torchancen, doch weder Schwend noch Vollmer hatten das nötige Abschlussglück um die vielen guten Angriffe erfolgreich zu vollenden.

Von Berghaupten war bis dato in der Offensive wenig zu sehen. Auch in der zweiten Halbzeit war der SVO das spielbestimmende Team. Kreit scheiterte mit einer Direktabnahme am guten Berghauptener Keeper, Schwend setzte einen Kopfball über das Tor und ein Freistoß von Vollmer ging an die Latte. Mit einer der ersten wenigen Torchancen gelang dem SVB das zu dieser Zeit schmeichelhafte 1:0. Nach einem Eckball netzte dann Heiko Kälble zum 2:0 Endstand für den SV Berghaupten ein.

 

TuS Kinzigtal - ASV Nordrach 2:0

Beim TuS Kinzigtal geht es weiter Berg auf. Die Mannschaft des TuS Kinzigtal besiegt den ASV Nordrach mit 2:0. Gleich zu Beginn traf Nami Güven nach einem perfekt gespielten Doppelpass mit Spielertrainer Manuel Riedel zum 1:0 für den TuS.

Man merkte das beide Mannschaften nur wenig in der Defensive zulassen wollten.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter. Der ASV Nordrach hatte mehr Spielanteile und Ballbesitz, der TuS Kinzigtal dafür die besseren Torchancen. Der ASV Nordrach drängte auf den Ausgleich jedoch konnte die beste Chanche durch den TuS Keeper Jens Gleich vereitelt werden.

In der 90. Minute dann der „Lucky Punch“ - Thorben Mahlendorf setzt sich über die rechte Seite durch und flankt zu Lucas Bächle der nur noch den Ball ins Tor schieben muss.

Spielertrainer Manuel Riedel äußert sich zufrieden: „ Unser Spiel basiert auf einer hervorragenden Defensivarbeit. Offensiv müssen wir uns noch steigern, vor allem im ausspielen der Konter. Aber das geht nur Schritt für Schritt. Wir sind auf einem tollen Weg. Vor 4 Jahren hätten wir ein solch „ok-Spiel“ verloren, mittlerweile haben wir die Qualität solche für uns zu entscheiden!“

Der TuS Kinzigtal kann sich über 10 Punkte und Tabellenplatz


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Waslikowski (FC Ankara Gengenbach) 21
2. Kevin Schneider (FC Ohlsbach) 19
3. Andre Braun (SV Reichenbach/G) 14
4. Jürgen Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 13
Henrik Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 13
6. Julian Kälble (SV Diersburg) 11
7. Dennis Pracht (FC Wolfach) 9
Timo Eble (ASV Nordrach) 9
9. Christoph Bauernschmid (SSV Schwaibach) 8
Philipp Vollmer (SV Ortenberg) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!