Kreisliga B Staffel III 
Kreisliga B Staffel III: Der FC Ohlsbach in Torlaune
Der FC Ankara Gengenbach hatte am Wochenende allen Grund um sich zu Freuen Bildquelle Pasqual Maurer

Reichenbach und Ortenberg teilen sich die Punkte - FC Ankara mit deutlichem Heimsieg

DjK Welschensteinach - SC Hofstetten II 4:0

Zu einer deutlichen Angelegenheit wurde das Kellerderby zwischen der DJK Welschensteinach und Schlusslicht SC Hofstetten II, bei dem die Doppeltorschützen Jonathan Kalt und Jonas Heizmann für den 4:0-Erfolg des Tabellenvorletzten sorgten. Die erste Hälfte war recht ausgeglichen, wobei die DJK den besseren Start hatte, als Spielertrainer Jonathan Kalt in der 8. Minute eine präzise Flanke von Fabian Meßmer per Kopf zum 1:0 verwertete. Danach hatten auch die Gäste ihre Chancen, doch vor dem DJK-Tor waren sie zu unentschlossen. In der 19. Minute knallte dann ein Schuss von Julian Ketterer an die Querlatte des SC-Gehäuses, in der 30. Minute ging ein weiterer Versuch von Meßmer knapp drüber, dann verfehlten Kalt und Pirmin Allgaier eine Flanke um Zentimeter. So ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause, auch weil Nils Kaspar die beste Gästechance vergab, als er in der 40. Minute nach einem DJK-Abwehrfehler frei vor Keeper Adrian Brucher den Ball weit am Tor vorbei schoss. Nach der Pause hatte die DJK klar das Heft in der Hand. In der 50. Minute verwandelte Jonas Heizmann einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter sicher zum 2:0. Von den Gästen ging kaum noch Gefahr aus. In der 66. Minute kam Kalt am Strafraum frei zum Schuss, mit einem eleganten Heber überlistete er Gästekeeper Philipp Lupfer zum 3:0. Einen weiteren sehenswerten Treffer zum Endstand besorgte Heizmann in der 78. Minute, der einen Freistoß aus halblinker Position unhaltbar ins Tordreieck zirkelte. So gelang der DJK ein erfolgreicher Auftakt ins neue Fußballjahr und das Aufrücken in der Tabelle um zwei Plätze.

 

SV Reichenbach/G. - SV Ortenberg 1:1

Drei Punkte hatten den SV Reichenbach-Gengenbach und den SV Ortenberg vor dem 17. Spieltag der Kreisliga-B-III getrennt und drei Punkte sich es auch nach dem hitzigen Derby am Sonntag.

Die Ausgangslage vor dem Derby war klar: Wollte der SV Reichenbach-Gengenbach in der Tabelle der Kreisliga-B-III am SV Ortenberg vorbeiziehen, musste ein Sieg her. Zu Beginn sah es auch danach aus. Reichenbach agierte forsch und griff die Gegner aus Ortenberg schon an der Mittellinie an. Diesen gelang es in der Anfangsphase nur selten, gefährliche Situationen im Reichenbacher Strafraum zu kreieren. Die Hausherren hatten das Mittelfeld in dieser Phase im Griff, in der 30. Minute gelang ihnen dann ein gekonnter Angriff. Als Stürmer Philip Pursch den Ball links auf André Braun legte, konnte ein Ortenberger Abwehrspieler den sicheren Treffer nur mit einem Foul verhindern. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Brauns Bruder Jan zur Führung.

Das Tor diente dann aber als Initialzündung für die Ortenberger. In den restlichen 15 Minuten der Halbzeit näherten sie sich dem Reichenbacher Kasten an. Vor allem Torwart Andreas Armbruster verhinderte den Ausgleich. Die große Chance zum 2:0 vergab Pursch dann vor der Pause, nachdem er nach einem Fabelpass von Kapitän Sebastian Wußler aus wenigen Metern freistehend zum Schuss kam. Der Wind machte seinem Bewegungsapparat aber einen Strich durch die Rechnung.

In der zweiten Hälfte drängte Ortenberg dann weiter auf den Ausgleich. Aus dem Spiel heraus gelang den Gästen aber kein Treffer. Letztlich half erneut ein Elfmeter, den Bastian Simon in der 61. Minute sicher im linken unteren Eck versenkte. In der Folge fand Reichenbach wieder besser ins Spiel. Es entstanden nun viele, teils hart geführte Zweikämpfe vor allem im Mittelfeld. Eine Großchance von Ortenberg in der 75. Minute vereitelte Torwart Armbruster, der während des Spiels mehrfach direkt körperlich angegangen wurde.

Letztlich trennten sich die beiden Teams leistungsgerecht mit einem 1:1. Ortenberg bleibt damit weiter drei Punkte vor Reichenbach und beide im Niemandsland der Tabelle.

 

FC Ankara Gengenbach - FC Wolfach 4:0

Der FC Ankara Gengenbach tat sich zum Rückrundenauftakt in der ersten Hälfte recht schwer. Zwar gelang Spielertrainer Timo Waslikowski nach schönem Doppelpass die verdiente Führung doch kurz darauf konnte Ferdi Altinok einen Foulelfmeter stark parieren und hielt die Führung fest. Nach dem Seitenwechsel war der FCA die spielbestimmende Mannschaft und erhöhte durch Timo Waslikowski nach einem Foulelfmeter in der 66 Minute auf 2:0. Somit war die Partie frühzeitig entschieden da auch die Gäste in der Offensive zu harmlos agierten und unsere Viererkette nicht zu bezwingen war. Der starke Erol Kalkan krönte seine gute Leistung mit dem 3:0. David Münch gelang sogar noch das 4:0 was auch der Endstand war.

 

FC Ohlsbach - SSV Schwaibach 9:0

Bei starkem Wind traten die Gäste aus Schwaibach zum Derby an. Durch die äußeren Bedingungen war das Spiel nicht immer ein Augenschmaus, jedoch sah man eine gewillte Ohlsbacher Mannschaft die von Anfang bis Ende für klare Verhältnisse sorgte. Nach einer 3:0 Halbzeit Führung wurden die Seiten gewechselt, danach drückte der FCO weiter aufs Gaspedal und schickte die Gäste mit einem 9:0 auf die Heimreise. Die Tore erzielten 2 x Enrico Wußler, 2 x Meller Aziz, 1 x Dion Geiger und 4 x der eingewechselte Torjäger Schneider welcher Grippe geschwächt war. Durch den Sieg holte man sich die Tabellenführung zurück, nun gilt den Schwung mitzunehmen und von Spiel zu Spiel zu denken.


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Waslikowski (FC Ankara Gengenbach) 39
2. Kevin Schneider (FC Ohlsbach) 29
3. Jürgen Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 21
Henrik Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 21
5. Andre Braun (SV Reichenbach/G) 17
6. Philipp Vollmer (SV Ortenberg) 16
7. Raphael Viol (SV Diersburg) 15
Mario Lauer (SG Dörlinbach-Schweighausen) 15
9. Erol Kalkan (FC Ankara Gengenbach) 14
Timo Eble (ASV Nordrach) 14
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!