Kreisliga B Staffel II 
Kreisliga B Staffel II: Ata Spor und Waltersweier im Fernduell
Lukas Huber (l.) und der FV Bottenau möchten am Wochenende punkten. Bildquelle Archiv: Reichmann

In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 2, hat der SV Waltersweier nach seinem spektakulären 4:0-Sieg bei Ata Spor Offenburg dessen Position übernommen. Die Spitzengruppe besteht derzeit aus sieben Mannschaften. Darunter sind auch die Renchtal-Vereine SV Lautenbach, SV Nesselried und SV Ulm. Im vorderen Mittelfeld rangiert die Verbandsliga-Reserve des TuS Oppenau und die Konkurrenz hofft jetzt, dass der Truppe von Trainer Frank Zimmermann am Sonntag beim neuen Tabellenführer Waltersweier eine Überraschung gelingt. Alle Partien des 11. Spieltages werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

 

Ulm - Bohlsbach

Zwei Punkte liegen gelassen hat der SV Ulm beim 2:2 in Oppenau. Trainer Bernhard Schütt: »Vom Spielverlauf her ist das Remis aus unsere Sicht einfach zu wenig, denn wir haben nicht nur einige Hochkaräter liegen lassen, sondern in der Schlussminute noch einen Elfmeter verschossen. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass der Oppenauer Torhüter eine klasse Leistung zeigte und dadurch seiner Mannschaft den Punkt rettete. Falls wir gegen Bohlsbach nicht konsequenter agieren wird es wieder schwer. Einfach einzuschätzen ist der Gegner wegen seiner bisher unterschiedlichen Ergebnisse sowieso nicht.«

 

Lautenbach - ETSV Offenburg

Wie erwartet ließ der SV Lautenbach beim Schlusslicht in Zunsweier nichts anbrennen und gewann mit 14:0. Vorsitzender Michael Schmälzle: »Wir sind jetzt wieder gut dabei, dürfen allerdings im Heimspiel den ETSV nicht unterschätzen und müssen den nächsten Dreier vor unserem spielfreien Wochenende holen.«

 

Peterstal - OFV II

Weiterhin auf der Stelle im Mittelfeld der Tabelle tritt nach seinem 2:3 in Griesheim der SV Bad Petertal. Am Sonntag gastiert die zweite Mannschaft des Offenburger FV in der Kurgemeinde und es ist kaum anzunehmen, dass die Verbandsliga-Reserve schon mit Punkten im Gepäck ins hintere Renchtal reist.

 

Waltersw. - Oppenau II

Die Reserve des TuS Openau fährt als Außeneiter zum neuen Tabellenführer. Trainer Frank Zimmermann: »Nach dem glücklichen Punkt beim 2:2 gegen Ulm haben wir nun eine Mammutaufgabe vor der Brust. Wir versuchen aber dem SV Waltersweier das Leben schwer zu machen und wollen so lang es geht im Spiel bleiben.«

 

Nesselried - Ata Spor

Nach seinem spielfreien Wochenende empfängt der SV Nesselried zum Top-Spiel den FV Ata Spor Offenburg. Schriftführer Julian Ehinger: »Die Gäste sind ja mit teils hohen Siegen furios gestartet, mussten allerdings gegen die ebenfalls starken Gegner aus Ulm (1:4) und Waltersweier (0:4) zuletzt zwei überraschend deutliche Heim-Niederlagen hinnehmen. Nach unserem eher bescheidenen 2:1-Pflichtsieg gegen den Tabellenvorletzten ETSV Offenburg müssen wir nach unserer Spielpause jetzt wieder deutlich mehr Leistung abrufen. Derzeit plagen uns allerdings einige Ausfälle. Neben den Langzeitverletzten Erik Roth und Jan Bähr fehlten auch Manuel Fies und Vincent Kaiser. Torhüter Jochen Katzmann steht nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung.«

 

Bottenau - Griesheim

Die Gastgeber haben es beim 1:2 in Bohlsbach nicht geschafft, einen Punkt mit ins Renchtal zu nehmen. Florian Huber: »Ein Remis hätte dem Spielverlauf viel eher entsprochen. Gegen Griesheim hoffen wir, dass wir die Punkte in Bottenau behalten können. Doch das wird nicht einfach, denn die Gäste stehen bestimmt nicht umsonst auf dem fünften Platz und haben bereits 20 Punkte auf dem Konto. Personell wird es bei uns immer enger, da neue Verletzte hinzugekommen sind.«


Top-Torjäger der Liga

1. Gino Lamm (Offenburger FV 2) 31
2. Fatih Burak Asik (FV Ata Spor Offenburg) 22
3. Lucas Hurst (SV Nesselried) 17
4. Adrian Spiegel (SV Lautenbach) 16
Tobias Eckenfels (SV Ulm) 16
6. Kamil Olender (SV Ulm) 15
7. Marvin Schlomm (FV Schutterwald 2) 14
8. Manuel Meier (SV Ulm) 12
Tobias Kordua (FV Griesheim) 12
10. Kevin Martinez Majaron (Offenburger FV 2) 11
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!