Kreisliga B Staffel II 
Ataspor gewinnt Stadtderby gegen den Offenburger FV II
Aytac Kaya (l.) erzielte für Ataspor ein Tor. Bildquelle Archivfoto: Ulrich Marx

Offenburger FV II - FV Ataspor Offenburg 3:4

Bereits im Vorfeld war bekannt, dass der Offenburger FV einen starken Kader besitzt und es keinesfalls leicht für Ataspor wird, die Punkte mitzunehmen.

Trotz einem guten Start in die Partie war es dann der Favorit, der als erstes zum 1:0 einnetzte. Als man schon davon ausging, mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause zu gehen, wurde kurz vor der Pause Aytac Kaya im Strafraum von den Beinen geholt. Den Elfmeter konnte Fatih Asik sicher zum Ausgleich verwandeln.

Der Offenburger hingegen schwächte sich selbst durch anhaltende Proteste nach dem Elfmeter mit einer gelb-roten Karte. Keine 3 Minuten nach Wiederanpfiff ertönte erneut der Pfiff des Schiedsrichters - doch dieses mal im Strafraum des FV Ataspor. Obwohl der Ball deutlich gespielt worden war, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diesen verwandelte der Offenburger FV zur erneuten Führung.

Mit einem Mann weniger viel es dem OFV jedoch nun deutlich schwieriger, die Angriffe der Offensivmänner des FV Ataspor effektiv zu verteidigen. Nach einem Foul in der 59. Minute war es dann Aytac Kaya, der sich den Ball schnappte und mit einem sehenswerten Freistoßtreffer den erneuten Ausgleich erzielte.

Die Führung hielt jedoch nicht lange, da der OFV seine Angriffe einfach zu gut ausspielte. Zehn Minuten später konnte der Offenburger FV erneut mit einem schönen Schuss 3:2 in Führung gehen.

Erneut war es Fatih Asik der in der 76. Minute das Leder am Torwart vorbeispitzelte und den Ausgleich für Ataspor bescherte. Als dann alle schon mit einem Unentschieden gerechnet haben, sorgte der eingewechselte Okan Kaya mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke für die viel umjubelte 3:4 Führung für Ataspor.

Die Mannschaft des OFV stemmte sich nun mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage, schaffte es jedoch nicht, an den Verteidigern und dem Torwart des FV Ataspor erneut vorbeizukommen. Viel mehr bot sich nun der Mannschaft von Ataspor mehr Räume in der Hälfte des OFV, doch der Pfosten verhinderte den 5. Treffer. 

Nach Abpfiff freute sich der FV Ataspor die 3 Punkte vom Stadtrivalen mitnehmen zu können.

 


Top-Torjäger der Liga

1. Tobias Eckenfels (SV Ulm) 15
Fatih Burak Asik (FV Ata Spor Offenburg) 15
3. Lucas Hurst (SV Nesselried) 13
4. Adrian Spiegel (SV Lautenbach) 12
5. Gino Lamm (Offenburger FV 2) 11
Marvin Schlomm (FV Schutterwald 2) 11
7. Kamil Olender (SV Ulm) 10
8. Andre Blendl (SV Waltersweier) 9
9. Marius-Florin Matei (SV Lautenbach) 8
Jannik Feuerbach (SV Lautenbach) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!