Kreisliga B Staffel I 
TuS Legelshurst präsentiert Neuzugänge
Die Neuzugänge des TuS Legelshurst, von links: Trainer Mario Rios, Viktor Miller, Kerim Gürsü, David Wilhelmy und Abteilungsleiter Sascha Erhardt. Bildquelle Richard Lux

Mit einigen personellen Veränderungen startete der TuS Legelshurst nach seinem Abstieg aus der Fußball-Kreisliga A in die neue Saison. 

Philipp Rösler (FV Oberschopfheim), Patrick Rösler (FV Rammersweier), Berkan Saltan (VfR Zusenhofen), Nicolas Silvan Mikos (SV Freistett), Andreas Müll (VfR Willstätt), Akif Karasu (SV Renchen) und Suat Altintas (SV Renchen) haben den TuS verlassen. 
Neu im Legelshurster Kader sind: Viktor Miller (SG Weier/Bühl), Kerim Gürsu (FV Bodersweier) David Wilhelmy (Spgvv Sundheim - AJugend), Lucas Herrel (eigene Jugend), Diego Rios (vereinslos), Sebastian Lejeune (FV Altenheim), Elias Deges (eigene Jugend), Fatlum Saedi (SpgVV Sundheim) und Marlo Schimkus von der A-Jugend des Kehler FV. 
Wichtigste Personalie ist natürlich der neue Trainer Mario Rios, der hofft, mit seiner Mannschaft in der Kreisliga B, Staffel 1, im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können. 
Ähnliche Ziele hat auch Spielausschuss Sascha Erhardt, der aber auch weiß, dass in der neuen Umgebung starke Gegner warten: »Wichtig ist natürlich ein guter Start. Bis jetzt ziehen alle gut mit und wir hoffen, dass dies so bleibt und wir gut vorbereitet sind.« Positiv sieht man in Legelshurst, dass der TuS im Gegensatz zur Vorrunde wieder eine Reserve-Mannschaft gemeldet hat. 


Top-Torjäger der Liga

1. Marco Klöpfer (SV Leutesheim) 28
2. Dennis Schulz (Spvgg Kehl-Sundheim) 26
3. Niels Huber (SC Sand) 22
4. Pierre Wagner (SV Diersheim) 21
5. Mohamed Kandet Camara (SV Eckartsweier) 20
6. Jonathan Serge Lionel Gesell (SC Önsbach) 18
7. Andreas Schulz (FV Auenheim) 17
Claudio Lo Vecchio (FV Altenheim) 17
Michael Berger (SV Freistett II) 17
10. Michael Boschert (SV Diersheim) 16
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!