Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: Debüt für Viol als Spielertrainer in Diersburg
Trainer Umberto Vulcano und der FV Rammersweier möchten sich mit einem Sieg aus der Hinrunde verabschieden! Bildquelle Ulrich Marx

Nordstaffel-Aufsteiger vor hoher Hürde / Verfolger Rammersweier muss am Samstag nach Gengenbach

Zum Jahresabschluss in der Nordstaffel der Kreisliga A muss Verfolger Rammersweier bereits am Samstag in Gengenbach ran. Ebenfalls am Samstag empfängt Durbachtal II den SV Nußbach. Am Sonntag (14.30 Uhr) bestreitet Diersburg sein erstes Spiel nach dem Trainerwechsel gegen Fautenbach. Der SCO II und Zell-Weierbach sind auswärts gefordert.

 

Gengenbach - Rammersw. (Samstag, 14.30 Uhr)

Der SV Gengenbach musste sich in Zell Weierbach mit 2:4 geschlagen geben, obwohl das Team um Trainer David Halsinger die Mehrzahl der Chancen hatte. Gegen Rammersweier wäre Halsinger schon mit einem Teilerfolg zufrieden: ,,Wir werden alles versuchen, den Gästen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung, im Fußball ist nichts unmöglich." Personell wird es auch im letzten Spiel des Jahres eng beim SVG.

Rammersweier fertigte Aufsteiger Diersburg mit 11:0 ab, Trainer Umberto Vulcano bescheinigte seinen Jungs eine klasse Leistung. Besonders beeindruckt war er, dass sein Team auch nach dem 5:0 zur Halbzeit immer noch voll konzentriert zu Werke ging. ,,In Gengenbach muss die Mannschaft den Schalter umlegen und erneut mit voller Konzentration in die Partie gehen, sonst geht der Schuss gegen die starken Gastgeber nach hinten los. Einen Ausrutscher dürfen wir uns nicht erlauben", erklärt Vulcano, der alle Mann an Bord hat.

 

Durbachtal II - Nußbach (Samstag, 16.30 Uhr)

Die Landesliga-Reserve des SC Durbachtal hatte ein spielfreies Wochenende. Im letzten Spiel des Jahres gegen Nußbach sieht Coach Oliver Seckinger eine ganz schwere Aufgabe auf sein Team zukommen: ,,Nußbach hat sich in den letzten Wochen aus der Gefahrenzone gekämpft, deshalb rechne ich mit einer heiklen Aufgabe für uns. Trotzdem wollen wir mit aller Macht den Dreier zu Hause behalten." Gregor Grimm fällt aus, auch hinter dem Einsatz von Robin Feißt steht noch ein Fragezeichen.

 

Urloffen - SCO II

Von einer ganz bitteren 2:3-Niederlage gegen Ulm berichtete Timo Bayer, Trainer des SC Offenburg II. Für Bayer kippte das Spiel schon nach 37 Minuten, als Jamie Flügler nach einer Undiszipliniertheit einen Platzverweis kassierte. Im letzten Spiel vor der Winterpause fordert Bayer nun endlich Punkte von seinem Team: ,,Urloffen ist sicher stärker einzuschätzen als der Tabellenplatz aussagt. In diesem wichtigen Spiel werden wir alles versuchen, um den Dreier zu holen und den Anschluss nicht gänzlich zu verlieren." Erschwerend hinzu kommt, dass Bayer viele angeschlagene Spieler in seinem Kader hat.

 

Diersburg - Fautenbach

Aufsteiger Diersburg ging in Rammersweier mit 0:11 unter, nach der Partie trennte man sich von Trainer Dirk Rudhart (wir berichteten). Bis zum nächsten Sommer übernimmt Raphael Viol den Posten als Spielertrainer. Im seinem ersten Spiel gegen Fautenbach will Viol eine Reaktion auf die Partie vom letzten Wochenende sehen: ,,Wir wollen im Heimspiel den Fans wenigstens versuchen zu zeigen, dass wir gewillt sind zu punkten. Ob dies klappt, wird man gegen die starken Fautenbacher sehen." Torben Wolff fehlt, auch bei Jan Schäfer wird es wohl eng mit einem Einsatz.

 

Ulm - Zell-Weierbach

Zell-Weierbachs Trainer Oliver Potratz gab nach dem 4:2-Erfolg über Gengenbach zu, dass sein Team nicht unbedingt die bessere Mannschaft war, aber sie verwertete die gebotenen Chancen konsequent. In der letzten Partie des Jahres in Ulm muss Potratz nun gleich auf neun Stammkräfte verzichten: ,,Unter diesen personellen Bedingungen wäre ich schon über einen Punkt beim Aufsteiger glücklich." Jannik Schäfer fällt mit einer gebrochenen wohl Schulter länger aus.


Top-Torjäger der Liga

1. Lukas Raabe (SV Linx II) 19
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 13
3. Philipp Gerber (DJK Tiergarten-Haslach) 11
Rico Frädrich (FV Rammersweier) 11
5. Raphael Halter (SV Ödsbach) 10
Maximilian Brunner (SV Fautenbach) 10
7. Jonas Sermersheim (FV Wagshurst) 9
8. Marc Hug (FV Rammersweier) 8
Roman Vulcano (FV Rammersweier) 8
Julian Kälble (SV Diersburg) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!