Kreisliga A Nord 
Sechs Neuzugänge beim SV Ödsbach
Bildquelle Verein

In der vergangenen Saison musste der SV Ödsbach bis zum vorletzten Spieltag um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A, Nord, bangen. Das Ziel der neuen Runde, die am kommenden Wochenende mit dem Heimspiel am Sonntag, 15 Uhr, gegen den Aufsteiger VfR Zusenhofen beginnt, ist möglichst schnell 40 Punkte zu erreichen um den Klassenerhalt  frühzeitig zu sichern. Neben einem Abgang (Alexander Wiegele, DJK Tiergarten Haslach) konnten die Verantwortlichen des SVÖ sechs Neuzugänge begrüßen: Florian Armbruster, Christian Hedrich (eigene Jugend), Florian Müller (Jugend SG Lautenbach), Muswa Katika (SV Renchen), Chancelvy Onday (ohne Verein) und Simon Vogt (TuS Oppenau). Den eingeschlagenen Weg, auf junge Talente zu setzen, wollen Trainer und Verein weitergehen. Die Schwarz-Weißen gehen mit Trainer Patrick Braun in die dritte Saison. Hinten von links: Trainer Patrick Braun, Simon Vogt, co Trainer Markus Wiegert. Vorne von links: Florian Müller, Christian Hedrich, Muswa Katika und Florian Armbruster. 


Top-Torjäger der Liga

1. Buba Conteh (SV Appenweier) 11
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 10
3. Liviu-Andrei Chirita (TuS Windschläg) 9
4. Fabian Schoch (SV Renchen) 8
Janosch Roth (SF Ichenheim) 8
Gabriel Pasenau (FV Wagshurst) 8
Dirk Feger (SF Ichenheim) 8
8. Raphael Halter (SV Ödsbach) 7
Janik Zimmer (FV Zell-Weierbach) 7
Marc Nigey (SV Renchen) 7
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!