Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: Kantersieg für den SV Linx II
Renchens Gökhan Kosan (graues Trikot) konnte sich im Topspiel gegen Urloffens Dario Föll (l.) durchsetzen und darf sich nun über Platz drei freuen. Bildquelle Ulrich Marx

Die Oberliga-Reserve gewinnt 6:0 / Schlusslicht TuS Windschläg geht unter

Stadelhofen II - Zell-Weierb. 0:2

Einen fußballerischen Leckerbissen bekamen die Zuschauer zwar nicht zu sehen, dafür blieb die Spannung bis zum Ende hoch. Bernhard brachte Zell-Weierbach nach 27 Minuten in Führung, verpasste es im Anschluss dann aber nachzulegen. Stattdessen blieb das Spiel offen und obwohl die Hausherren auf den Ausgleich drängten, machte Bieser in letzter Sekunde den Sack zu.

Tore: 0:1 Bernhard (27.), 0:2 Bieser (90.).

 

Renchen - Urloffen 4:2

Einen Traumstart erwischte der SV Renchen im Topspiel gegen den FV Urloffen. Dabei brachte Nigey sein Team nach nur sechs Minuten auf die Siegerstraße. Von den Gästen war bis dato in der Offensive nichts zu sehen. Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause sorgte schließlich für die Wende. Frischer kam der FVU aus der Kabine und legte durch Vöhringer nach. Es blieb spannend bis zum Schluss, am Ende behielten die Platzherren aber die Oberhand.

Tore: 1:0 Nigey (6.), 2:0 Schoch (27.), 3:0 Nigey (42.), 3:1 Schmidt (45.+1), 3:2 Vöhringer (59.), 4:2 Schoch (90.+1).

 

Zusenhofen - Tiergarten-H. 4:2

Zu Beginn hatte der VfR Zusenhofen mehr Spielanteile und lag nach 28 Minuten folgerichtig in Front. Vom Rückstand unbeeindruckt kamen die Gäste nach der Pause besser ins Spiel und Huber gelang der schnelle Ausgleich. Im Anschluss kamen beide Teams zu nennenswerten Chancen. Den längeren Atem hatten jedoch die Hausherren, welche nach dem 2:2-Remis alles in die Waagschale warfen und mit dem Siegtreffer belohnt wurden.

Tore: 1:0 Roldan (28.), 1:1 Huber (46.), 1:2 Müller (49./Eigentor), 2:2 Asnaimer (57.), 3:2 Danner (59./Eigentor), 4:2 Sester (66.).

 

Nußbach - Windschläg 6:1

Während der erste Durchgang noch ausgeglichen verlief, kamen die Platzherren besser aus der Kabine. Baumann sorgte per Doppelschlag für die Führung, ehe Joggerst in der 56. Minute der Anschluss gelang. Fortan löste sich die Gäste-Abwehr beinahe auf und der SVN hatte leichtes Spiel. Baumann schraubte das Ergebnis mit seinem insgesamt dritten Treffer noch in die Höhe .

Tore: 1:0 Baumann (47.), 2:0 Baumann (52.), 2:1 Joggerst (56.), 3:1 Feger (63.), 4:1 Börsig (69.), 5:1 Schappacher (77.), 6:1 Baumann (80.) - Gelb-Rote Karte: Thiele (81./ Windschläg).

 

Fautenbach - Kork 2:2

Trotz früher Führung kam Fautenbach vor heimischer Kulisse nicht über ein Remis hinaus. Eine Vielzahl an Torchancen auf Seiten des SVF konnten in den ersten 45 Minuten nicht verwertet werden. Und so kam es, wie es kommen musste. Ein Eigentor sorgte für den Ausgleich. In Durchgang zwei war die Partie dann ausgeglichener. Dill brachte den Aufsteiger sogar in Führung, ehe diese durch Vath kurz darauf wieder egalisiert wurde.

Tore: 1:0 Vath (13.), 1:1 Boos (41./ Eigentor), 1:2 Dill (72.), 2:2 Vath (77.).

 

Wagshurst - Ödsbach 0:1

Die Gäste aus Ödsbach machten zu Beginn mehr Druck und hätten zur Pause höher führen können. Nach dem Seitenwechsel wirkte die Heimtruppe wacher und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Bis auf einen verschossenen Straßstoß in der 75. Minute gab es auf Seiten des FV Wagshurst jedoch keine zwingenden Möglichkeiten mehr.

Tore: 0:1 Haas (40.) - Gelb-Rote Karte: Mohr (90.+3/Wagshurst).

 

Legelshurst - Linx II 0:6

Einen rabenschwarzen Tag erwischte Legelshurst im Heimspiel gegen den SV Linx II. Die Gäste überzeugten mit schnellen Kombinationen und führten zur Pause schon mit 5:0. In Durchgang zwei stand das Heimteam in der Defensive kompakter, hatte gegen die starke Offensivpower der Oberliga-Reserve aber keinerlei Chance.

Tore: 0:1 Barzewitsch (17.), 0:2 Vollmer (21.), 0:3 Barzewitsch (28.), 0:4 Vollmer (40.), 0:5 Zenelji (43.), 0:6 Frank (51.).

 

Ichenheim - Appenweier 5:2

Von Beginn an hatte der Gastgeber das Spiel im Griff. Die ersten Torchancen ließen nicht lange auf sich warten, Vollmer und Szkibick brachten den Tabellenführer noch vor der Pause in Front. Erst nach dem Seitenwechsel blühten die Gäste offensiv etwas auf, jedoch ohne den Sportfreunden richtig gefährlich zu werden.

Tore: 1:0 Vollmer (6.), 2:0 Szkibick (38.), 3:0 Lang (46.), 4:0 Lieb (52.), 4:1 Conteh (64.), 5:1 Roth (72.), 5:2 Ortmann (80.).


Top-Torjäger der Liga

1. Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 26
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 23
Buba Conteh (SV Appenweier) 23
4. John Loessin (VFR Zusenhofen) 21
Raphael Bauhöfer (FV Wagshurst) 21
6. Raphael Halter (SV Ödsbach) 20
Marc Nigey (SV Renchen) 20
8. Fabian Schoch (SV Renchen) 19
9. Janosch Roth (SF Ichenheim) 17
10. Jörg Baas (SV Kork) 16
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!