Kreisliga A Süd 
Kreisliga A Süd: Dörlinbach gewinnt zweistellig
Enges Spitzenspiel vor guter Kulisse: Steinachs dribbelstarker Torschütze zum frühen 1:0, Dennis Ketterer (rechts), im Duell gegen Schapbachs Matthias Haas - hinten Hugo Kopf (links), der das späte 2:0 folgen ließ, und Liga-Toptorjäger David Müller, der l Bildquelle Marc Faltin

Steinacher 2:0-Heimsieg im Spitzenspiel / Verfolgerduell ohne Tore

Oberweier - Kirnbach 1:1

Kirnbach hat sich den Auswärtspunkt redlich verdient. Die Gäste hinterließen in Oberweier in puncto Kampf einen hervorragenden Eindruck, ließen den SVO nie so richtig in die Gänge kommen. Das 1:0 kurz vor dem Pausenpfiff war etwas glücklich. In Halbzeit zwei fiel zunächst der verdiente Ausgleich durch Patrick Gutmann. Im weiteren Verlauf hatten die Gäste ein leichtes Chancenplus. Allerdings hätte Oberweier in letzter Minute noch gewinnen können.

Tore: 1:0 Mootz (45.), 1:1 Gutmann (51.)

 

Nonn.-/Allm. - Prinzbach 3:1

Die Gäste erwischten den etwas besseren Start, konnten diesen Vorteil aber nicht nutzten. Mitte des ersten Abschnitts wurde die SG besser und Rockel brachte seine Farben in Führung. Doch kurz nach Wiederbeginn glich Prinzbach aus. Dann hätten die Hausherren bei mehreren sehr guten Möglichkeiten eigentlich den Sack zumachen müssen. Doch sie machten es spannend. Erst in der Schlussphase fiel die Entscheidung.

Tore: 1:0 Rockel (37.), 1:1 Wunderlich (50.), 2:1 Zuska (82.), 3:1 Savalle (90.)

 

Dörlinb./Schweig. - Rust II 11:1

Eine herbe Schlappe heimste sich die Ruster Reserve in Dörlinbach ein. Der Ruster Schlussmann Leibitz verletzte sich schon in Halbzeit eins und blieb nach 45 Minuten in der Kabine. Die gastgebende SG hatte mit dem 1:0 nach zwei Minuten einen guten Beginn. In Halbzeit zwei erzielte Jürgen Singler innerhalb von acht Minuten einen lupenreinen Hattrick. Insgesamt traf er fünfmal.

Tore: 1:0 Lauer (2.). 2:0 J. Singler (25.), 3:0 H. Singler (36.), 3:1 Glück (38.), 4:1 Kürz (45.), 5:1 J. Singler (48.), 6:1 J. Singler (49.), 7:1 J. Singler (56.), 8:1 Lauer (60.), 9:1 Lauer (68.), 10:1 J. Singler (76.), 11:1 M. Singler (79,) - Rote Karte: Klingner (Rust/64.)

 

Schiltach - Mühlenbach 0:0

Eine leistungsgerechte Punkteteilung gab es in Schiltach. Im Spiel zweier Spitzenmannschaften fielen zwar keine Tore, doch die Zuschauer sahen eine sehr gute, von beiden Teams sehr intensiv geführte Begegnung, in der sich die beiden Kontrahenten nichts schenkten. Vielleicht gab es unter dem Strich ein kleines Chancenplus für die Gäste, die schon zu Beginn auf Heiko Maier und später noch auf Youngster Bührer verzichten mussten. Ettenheim - OFV II 3:1 Den Rot-Weißen aus Ettenheim genügte eine starke erste Halbzeit, um sich zum dritten Mal in die Siegerliste zu spielen. Der Sieg war nicht nur verdient, sondern auch eminent wichtig, denn mit einem zweistelligen Tabellenplatz hatte man im Lager des FVE nicht gerechnet. Offenburg kam erst in Halbzeit zwei, als Ettenheim einen Gang herunterschaltete, besser ins Spiel. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Gino Lamm war für die OFV-Reserve nicht drin.

Tore: 1:0 Schrempp (9.), 2:0 Camara (16.), 3:0 Enderle (25.), 3:1 Lamm (62.)

 

Hornberg - Orschweier 1:0

Es hätte sicher auch ein Unentschieden dem Spielverlauf entsprochen. Doch am Ende gewinnt der, der besser trifft, und das war gestern der VfR. Die Zuschauer sahen zwei gute Kreisliga-A-Teams, in der Bader seine Farben nach knapp einer halben Stunde in Führung brachte. Weil das mögliche 2:0 in Halbzeit eins nicht gelang, blieb die Partie bis zum Schlusspfiff ebenso offen wie spannend. Doch am Ende sollte es knapp für die Hausherren reichen.

Tore: 1:0 Bader (23.)

 

Steinach - Schapbach 2:0

Der Spitzenreiter begann sehr gut, suchte vom Anspiel weg die Führung. Und die Zuschauer durften auch bereits nach sieben Minuten das 1:0 bejubeln. Doch danach zeigten auch die zuletzt erfolgsverwöhnten Gäste, was sie können. Und in dieser Phase hielt Steinachs Torhüter Echle durch gute Paraden die Null. Erst drei Minuten vor dem Schlusspfiff erlöste Hugo Kopf den Tabellenführer mit dem 2:0.

Tore: 1:0 D. Ketterer (7.), 2:0 Kopf (87.)

 

Grafenhausen - Hausach 2:4

Der SV Grafenhausen sieht schweren Zeiten entgegen, der SV Hausach schleicht sich weiterhin an die Spitzenränge heran. Am Samstag gewann die Elf um Manni Hellmig das Pflichtspiel bei den Grün-Weißen in Grafenhausen verdient mit 4:2. Eine halbe Stunde lange durfte das Kellerkind auf einen Punktgewinn hoffen, doch Buchholz und Schmider per Hattrick beendeten dann alle Träume. Das 2:4 von Hibert war lediglich Ergebniskosmetik.

Tore: 1:0 Merzweiler (7./Foulelfmeter), 1:1 Schmider (27.), 1:2 Buchholz (31.), 1:3 Schmider (47.), 1:4 Schmider (63.), 2:4 Hibert (75.)


Top-Torjäger der Liga

1. Flavius-Nicolae Oprea (SpVgg Schiltach) 22
2. David Müller (SV Schapbach) 21
3. Jürgen Singler (SG Dörlinbach-Schweighausen) 19
4. Marc Barthelmes (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 17
5. Jonas Benz (SC Orschweier) 16
6. Gino Lamm (Offenburger FV 2) 14
7. Jeffrey Mootz (SV Oberweier) 13
8. Jakob Schmidt (SC Orschweier) 12
Andreas Zuska (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 12
Julian Krumm (DJK Prinzbach) 12
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!