Kreisliga A Süd 
Kreisliga A Süd: SV Steinach übernimmt die Spitze
Claudius Kreyer erzielte zwei Tore für den SV Steinach Bildquelle Marc Faltin

SV Mühlenbach kassiert in Schiltach die erste Saisonniederlage

Schiltach - Mühlenbach 3:1

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die Spielvereinigung den Tabellenführer aus Mühlenbach mit 3:1. In einer torlosen ersten Halbzeit ließ die De-Fazio-Truppe die Führung liegen und geriet sogar mit 0:1 in Rückstand. Doch Oprea bügelte dies bald aus. Als sich die Gäste dann schwächten (David Brucker sah die Ampelkarte) sorgte erneut Flavius-Nicolae Oprea für die Führung und nach Manegolds 3:1 war die erste Niederlage für den Spitzenreiter perfekt.

Tore: 0:1 M. Volk (53.), 1:1 Oprea (60.), 2:1 Oprea (85.), 3:1 Manegold (88.) - Gelb-Rote Karte: David Brucker (Mühlenbach/77.)

 

Oberwolfach II - Kirnbach 1:1

Keinen Sieger gab es beim Derby in Oberwolfach. Wenn auch spürbar eher ein Gästesieg im Bereich des Möglichen lag, so kann auch im Großen und Ganzen die Punkteteilung als gerechtes Ergebnis verbucht werden. Und das, weil die gastgebende Reserve trotz Rückstand die Begegnung zu keinem Zeitpunkt verloren gab, aufopferungsvoll dagegen hielt und dafür in der Schlussphase durch einen Kopfballtreffer von Daniel Schmid belohnt wurde.

Tore: 0:1 Esslinger (63.), 1:1 Schmid (85.)

 

Grafenhausen - Kuhb/Reich. 3:1

In einer mäßigen Begegnung sicherte sich die Truppe um Spielertrainer Christian Bär mit einem 3:1-Erfolg gegen die Schuttertäler verdientermaßen Sieg und Punkte. Beide Mannschaften nutzten im ersten Durchgang je eine Möglichkeit, der 1:1-Pausenstand war gerecht. In Hälfte zwei waren die gastgebenden Grün-Weißen um einen Tick besser, versuchten vermehrt das Heft in die Hand zu nehmen und wurden mit zwei Treffern auch belohnt.

Tore: 0:1 Shala (35.), 1:1 Holinsky (45.), 2:1 Fischer (68.), 3:1 Rehm (90.+4)

 

Rust - Dinglingen 4:0

Dem SV Rust reichte das Nötigste, um sich gegen das Schlusslicht aus Dinglingen zum vierten Mal in die Siegerliste einzutragen. Die Zuschauer sahen eine schwache Partie, in der der SVR eigentlich nur auf Fehler des Gegners warten musste. Es dauerte 40 Minuten, ehe Momchilov mit seinem ersten Treffer die Ruster Führung gelang. Als dann kurz nach Seitenwechsel Schmider auf 2:0 erhöhte, war es um die chancenlosen Gäste geschehen.

Tore: 1:0 Momchilov (40.), 2:0 Schmider (48.), 3:0 Momchilov (73.), 4:0 Metzger (81.)

 

Steinach - Münchweier 3:0

Die Truppe von Boris Groß hat den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Mit einem in keiner Weise gefährdeten 3:0-Heimerfolg über den SV Münchweier blieben die Kinzigtäler weiterhin ungeschlagen und übernahmen die Führung vom SV Mühlenbach. Die Gäste gerieten nach einer Stunde in Unterzahl und hatten im weiteren Verlauf viel Glück, dass man nur drei Gegentreffer kassierte. Die wohl einzig wirklich nennenswerte Möglichkeit hatte der Gast in der 78. Minute.

Tore: 1:0 Kreyer (2.), 2:0 Kreyer (15.), 3:0 Blum (81.) - Gelb-Rote Karte T. Spitzer (Münchweier/60.)

 

Schapbach - Nonenw./Allm. 1:0

Auch in Schapbach sahen die Zuschauer keinen Leckerbissen, aber am Ende einen knappen und auch nicht unverdienten Heimsieg der Schoch-Elf. Beide Mannschaften begegneten sich lange Zeit auf Augenhöhe, auch die frühe Führung brachte den Wolftälern nicht mehr Sicherheit. Da es Schapbach einfach nicht schaffte, einen zweiten Treffer nachzulegen, musste man bis zum Schlusspfiff um den knappen Vorsprung bangen. Doch es sollte reichen.

Tor: 1:0 Schmid (26.) Gelbrote Karte für M. Thörmer (66.) Schapbach.

 

Prinzbach - Hornberg abges.

DJK-Spieler Timo Echle erlitt kurz vor dem Spiel einen Zusammenbruch und wurde vom Notarzt/Rettungswagen abtransportiert. Die Begegnung wurde deshalb nicht angepfiffen.

 

Gengenbach - Orschweier abges.

Das Sportgelände des SV Gengenbach wurde wegen Pilzbefalls von der Stadt bis voraussichtlich 6. Oktober gesperrt. Auf den Ausweichplatz konnte wegen Reparaturarbeiten (Flutlicht) ebenfalls nicht gespielt werden.


Top-Torjäger der Liga

1. Flavius-Nicolae Oprea (SpVgg Schiltach) 25
2. Dominik Schmider (SV Rust) 20
3. Marc Barthelmes (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 17
Ivelin Momchilov (SV Rust) 17
5. Rasim Kastrati (SC Kuhbach-Reichenbach) 15
6. Jonas Benz (SC Orschweier) 14
Motasem Hammad (SV Rust) 14
Michael Vollmer (SV Mühlenbach) 14
9. David Müller (SV Schapbach) 13
10. Claudius Kreyer (SV Steinach) 12
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!