Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: Ichenheim muss zum Primus Urloffen
Oliver Potratz will nach dem erfolgreichen Einstand als Zell-Weierbacher Trainer gegen Fautenbach nachlegen. Bildquelle Ulrich Marx

Der TuS Windschläg empfängt den FV Wagshurst / Zell-Weierbach möchte erneut punkten

Nachdem die SF Ichenheim in der Vorwoche von Platz eins auf vier der Fußball-Kreisliga A, Nord abgestürzt sind, wollen die Neurieder am Sonntag (15 Uhr)beim neuen Spitzenreiter in Urloffen verlorenen Boden wieder gutmachen. Am anderen Ende der Tabelle ist Schlusslicht Windschläg gegen Wagshurst zum Punkten verdammt.

Windschläg - Wagshurst

Bei sehr schwierigen äußeren Bedingungen verlor der TuS Windschläg das wichtige Spiel gegen Legelshurst mit 1:3, zudem kassierte Torhüter Georg Zahn noch die Rote Karte. Das alles wollte Trainer Brian Günter aber nicht als Ausrede für die Niederlage gelten lassen. »Für uns ist jetzt jedes Spiel ein Endspiel. Wir werden voll motiviert und mit einer guten Einstellung zu Werke gehen und versuchen, die Punkte zu Hause zu behalten«, so Günter, der gegen Wagshurst neben Zahn auch noch auf Wladislaw Kiricenko und Liviu-Andrei Chirita verzichten muss.

 

Zell-Weierb. - Fautenbach

Einen erfolgreichen Einstand konnte der neue Coach des FV Zell-Weierbach, Oliver Potratz, beim 5:2 gegen Kork feiern. Sein Team habe trotz des frühen 0:2-Rückstandes ein gutes Spiel gezeigt und sei als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Im Heimspiel gegen Fautenbach sieht Potratz nun eine schwierige Aufgabe auf sein Team zukommen: »Wir wissen um die Stärken des Gegners, aber wollen nach dem erfolgreichen Auftakt auch im zweiten Spiel wieder punkten.« Personell sieht es gut aus beim FVZ, alle Mann sollten fit sein.

 

Urloffen - Ichenheim

Ichenheim verlor das Spitzenspiel gegen Linx II mit 0:2, Coach Christian Thau sah die Niederlage ganz realistisch: »Wir konnten zwar im ersten Abschnitt noch einigermaßen dagegenhalten, aber in Abschnitt zwei kam nicht mehr viel von uns. Daher hat Linx völlig verdient gewonnen.« Vor dem Duell mit dem neuen Ligaprimus FV Urloffen hat Thau einige Ausfälle zu verkraften. Robin Metzger und Steven Riehle fehlen sicher, zudem waren unter der Woche einige Spieler krank. »Wenn wir oben dran bleiben wollen, müssen wir in Urloffen etwas Zählbares mitnehmen«, ist sich Thau bewusst.

 

+++ Die restlichen Kreisliga A Nord Berichte werden heute im Lauf des Tages hier im Artikel aktualisiert +++


Top-Torjäger der Liga

1. Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 26
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 23
Buba Conteh (SV Appenweier) 23
4. John Loessin (VFR Zusenhofen) 21
Raphael Bauhöfer (FV Wagshurst) 21
6. Marc Nigey (SV Renchen) 20
Raphael Halter (SV Ödsbach) 20
8. Fabian Schoch (SV Renchen) 19
9. Janosch Roth (SF Ichenheim) 17
10. Jörg Baas (SV Kork) 16
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!